Oben
  • Drucken
  • Merkliste
Senioren

Rechtsschutz Vital - Den Lebensabend sicher geniessen

Rechtliche Fragen werden auch im Alter nicht weniger. Sie haben aber vielleicht andere Schwerpunkte, genau wie Ihr Leben auch. Droht ein Rechtsstreit oder kommt es sogar zu einem Prozess, ist es gut, einen Partner zu haben, der Ihnen kompetent und schnell zur Seite steht. Natürlich sind unsere Leistungen auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten. Genießen Sie Ihren Lebensabend in der Gewissheit, dass die D.A.S. für Ihr Recht sorgt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Telefonische Sofort-Beratung

Wenn Sie sich über eine rechtliche Situation informieren möchten, auch rein vorsorglich, stehen Ihnen jederzeit kompetente Juristen zur Verfügung, mit denen Sie von Anfang an das richtige Vorgehen telefonisch abstimmen können.

Außergerichtliche Streitschlichtung

Bei Ihren Rechtsfragen im privaten Umfeld bietet die D.A.S. Alternativen zum gerichtlichen Weg. Mit Hilfe einer außergerichtlichen Streitschlichtung durch professionelle Konfliktmanager (Mediatoren) kommen Sie oft besser und schneller zum Ziel.

Anwaltsempfehlung auf Wunsch

Wenn es hart auf hart kommt, empfehlen wir Ihnen auf Ihren Wunsch aus einem dichten Netz von Anwälten einen Rechts- oder Fachanwalt, der sich für Ihr gutes Recht bestmöglich einsetzt und Ihre Interessen vertritt.

Kostenübernahme

Übernahme der Kosten für Anwalt, Gericht, Zeugen und Sachverständige sowie außergerichtliche Streitschlichtungsverfahren. Deckungssumme bis zu 1 000 000 EUR und 200 000 EUR Strafkaution als zinsloses Darlehen (im Tarif Premium-Rechtsschutz jeweils unbegrenzt).

Leistungen im Detail

Allgemeine Leistungen

  • Anwaltsempfehlung
  • Erweiterte Telefonberatung
  • Mediations-Rechtsschutz

Privat

Kaufverträge, Internetverträge, Reparaturverträge, Rentenansprüche, Schadensersatzansprüche, Einkommensteuer, Betriebsrente, Beihilfeansprüche, geringfügige Beschäftigung

  • Schadenersatz-Rechtsschutz
    für die Geltendmachung eigener Schadensersatzansprüche im privaten Bereich, zum Beispiel Reparaturkosten.  
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
    für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Verträgen des täglichen Lebens, zum Beispiel aus Kauf-, Werk-, Reparaturverträgen. Weltweiter Rechtsschutz besteht, wenn die Verträge über das Internet abgeschlossen werden.
    + im Premium: Rechtsschutz auch für bestimmte Kapitalanlagegeschäfte (zum Beispiel Aktien, Anleihen) bis zu einem Anlagebetrag von insgesamt 20.000 Euro.
  • Steuer-Rechtsschutz
    bei gerichtlichen Auseinandersetzungen vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten, zum Beispiel wegen der Einkommensteuer.
    + im Premium: Steuer-Rechtsschutz auch außergerichtlich vor deutschen Finanz- und Verwaltungsbehörden.
  • Sozial-Rechtsschutz
    bei Prozessen vor deutschen Sozialgerichten, zum Beispiel wegen der Altersrente.
    + im Premium: Sozial-Rechtsschutz auch bereits für das Widerspruchsverfahren.
  • Verwaltungs-Rechtsschutz
    bei Auseinandersetzungen vor deutschen Verwaltungsgerichten.
    + im Premium: Verwaltungs-Rechtsschutz vor Behörden und Verwaltungsgerichten in ganz Europa. 
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
    für die Verteidigung in Disziplinar- und Standesrechtsverfahren.
  • Straf-Rechtsschutz
    für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit oder fahrlässig eine Straftat, zum Beispiel eine Körperverletzung begangen zu haben.
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
    für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben. Zum Beispiel Einspruch gegen den Bußgeldbescheid wegen angeblicher Versäumnisse im Zusammenhang mit der Streupflicht im Winter.      
  • Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht
    für das erste Beratungsgespräch mit einem Rechtsanwalt, zum Beispiel nach einer Trennung, Scheidung oder Erbschaft.
    + im Premium: Kostenübernahme auch für eine Tätigkeit des Rechtsanwalts über das erste Beratungsgespräch hinaus bis 1.000 Euro insgesamt.
  • Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten
    als Nebenkläger oder Zeuge in Ermittlungs- und Strafverfahren.  
  • Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet
    für das erste Beratungsgespräch mit einem Rechtsanwalt wegen Urheberrechtsverstößen bei der privaten Nutzung des Internets je Kalenderjahr.
    + im Premium: Kostenübernahme auch für weitergehende Tätigkeiten des Rechtsanwalts bis zu 1.000 Euro pro Kalenderjahr.

Weitere Zusatzleistungen nur im Premium-Rechtsschutz

  • Nachhaftung
    für den Erben bei Streitigkeiten aus einem vom Versicherungsnehmer zu Lebzeiten abgeschlossenen Bestattungs- oder Bestattungsvorsorgevertrag.
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz
    mit erweitertem Versicherungsschutz für den privaten Bereich sowie für die Ausübung ehrenamtlicher Tätigkeiten.
  • Rechtsschutz für Betreuungsverfahren
    bei Auseinandersetzungen wegen Betreuungsanordnungen, zum Beispiel Bestellung eines Betreuers, Heimunterbringung des Betreuten. 
  • Beratungs-Rechtsschutz für Vorsorgeverfügungen
    Unterstützung durch einen von der D.A.S. vermittelten Rechtsanwalt oder Notar bei der Erstellung einer Vorsorgevollmacht, Patienten- oder Betreuungsverfügung je versicherte Person einmal während der Vertragslaufzeit, bis zu insgesamt 500 Euro für alle Beratungsleistungen. 
  • Beratungs-Rechtsschutz zur Erstellung eines Testaments
    Juristische Hilfe bei der Testamentserstellung durch einen von der D.A.S. vermittelten Rechtsanwalt oder Notar. Je versicherte Person einmal während der Vertragslaufzeit, bis zu insgesamt 500 Euro für alle Beratungsleistungen.   
  • Dokumenten-Check
    Einmalige rechtliche Überprüfung eines Vertragsentwurfs, zum Beispiel eines Wohnraummiet- oder Kfz-Kaufvertrags durch einen von der D.A.S. vermittelten Rechtsanwalt bis zu 500 Euro.
  • Dokumentendepot/-service
    einschließlich Kostenerstattung für die Erstellung von Ersatzdokumenten während einer Auslandsreise.
  • Arbeits-Rechtsschutz
    für die betriebliche bzw. berufliche Altersversorgung, Beihilfesachen und geringfügige Beschäftigungen.
    Arbeits-Rechtsschutz auch als Arbeitgeber von Haus- und Pflegepersonal. 
  • Rechtsschutz für selbstständige Tätigkeiten
    bis zu einem jährlichen Gesamtumsatz von 17.000 Euro, sofern kein Mitarbeiter beschäftigt wird. Kein Rechtsschutz besteht dabei im Vertrags- und Sachenrecht.

  

 

Verkehr

Fahrzeugkauf, Verkehrsunfall, Schadenersatz, Schmerzensgeld, Reparaturen, Entziehung der Fahrerlaubnis, Bußgeld

  • Verkehrs-Schadenersatz-Rechtsschutz
    für die Geltendmachung eigener Schadensersatzansprüche im Verkehrsbereich, zum Beispiel Reparaturkosten, Schmerzensgeld.
  • Verkehrs-Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
    für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Verträgen rund um das Fahrzeug, zum Beispiel aus Kauf-, Werk-, Reparaturverträgen. Weltweiter Rechtsschutz besteht, wenn die Verträge über das Internet abgeschlossen werden.
  • Verkehrs-Steuer-Rechtsschutz
    bei gerichtlichen Auseinandersetzungen in Deutschland, zum Beispiel wegen der Kfz-Steuer.
    + im Premium: Steuer-Rechtsschutz auch außergerichtlich vor deutschen Finanz- und Verwaltungsbehörden.
  • Sozial-Rechtsschutz in Verkehrssachen
    für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen vor deutschen Sozialgerichten.
    + im Premium: Sozial-Rechtsschutz bereits für das Widerspruchsverfahren. 
  • Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen
    für verkehrsrechtliche Auseinandersetzungen vor Verwaltungsbehörden und -gerichten, zum Beispiel nach Entziehung der Fahrerlaubnis.
  • Verkehrs-Straf-Rechtsschutz
    für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit oder fahrlässig eine Straftat begangen zu haben, zum Beispiel als Verursacher eines Verkehrsunfalls.
  • Verkehrs-Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
    für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben. Zum Beispiel bei Einspruch gegen einen ungerechtfertigten Kfz-Bußgeldbescheid.

Wohnen

Kaution, Mieterhöhung, Nebenkostenabrechnung, Kündigung, Räumungsklage, Nachbarschaftsstreitigkeiten

  • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz
    für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Miet- und Pachtverhältnissen, zum Beispiel bei Mieterhöhung, Kündigung, Räumungsklage. Oder aus dinglichen Rechten an Grundstücken, zum Beispiel bei nachbarschaftsrechtlichen Streitigkeiten. Für Sie als Mietinteressenten stellen wir zudem eine Bonitätsselbstauskunft zur Verfügung.
    + im Premium: Versicherungsschutz auch für alle selbst bewohnten Einheiten im Inland sowie im europäischen Ausland.   
  • Immobilien-Steuer-Rechtsschutz
    bei Auseinandersetzungen vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten. Auch über Erschließungs- und Anliegerabgaben für selbst bewohnte Einheiten.
    + im Premium: Steuer-Rechtsschutz gilt auch vor Finanz- und Verwaltungsbehörden sowie -gerichten in ganz Europa.
  • Photovoltaikanlagen
    Versichert sind Streitigkeiten aus dem Betrieb einer Photovoltaikanlage auf dem selbst bewohnten Ein- oder Zweifamilienhaus. Zum Beispiel Auseinandersetzungen aus dem Vertrag mit dem Energieversorgungsunternehmen. Es muss zusätzlich der Privat-Rechtsschutz versichert sein.  

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei