Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Sonstige Gesetze

LAG - Lastenausgleichsgesetz

zur Gesamtübersicht klicken Sie bitte hier
Redaktionelle Inhaltsübersicht §§
Erster Teil
Grundsätze und Begriffsbestimmungen
Erster Abschnitt
Grundsätze
Ziel des Lastenausgleichs 1
Durchführung des Lastenausgleichs 2
Ausgleichsabgaben 3
Ausgleichsleistungen 4
Haushaltsmäßige Abwicklung 5
Beitrag der Länder zum Lastenausgleich 6
Kredite 7
Zweiter Abschnitt
Begriffsbestimmungen
Bezeichnung von Vorschriften 8
Sitz in Berlin (West) 9
Deutsche Mark und Euro 10
Vertriebener 11
Vertreibungsschäden 12
Kriegssachschäden 13
Ostschäden 14
Sparerschäden 15
Zonenschäden 15a
Zweiter Teil
Ausgleichsabgaben
§ 16 16
§ 17 17
§ 18 18
§ 19 19
§ 20 20
§ 21 21
§ 22 22
§ 23 23
§ 24 24
§ 25 25
§ 26 26
§ 27 27
§ 28 28
§ 29 29
§ 30 30
§ 31 31
§ 32 32
§ 33 33
§ 34 34
§ 35 35
§ 36 36
§ 37 37
§ 38 38
§ 39 39
§ 40 40
§ 41 41
§ 42 42
§ 43 43
§ 44 44
§ 45 45
§ 46 46
§ 47 47
§ 48 48
§ 49 49
§ 50 50
§ 51 51
§ 52 52
§ 53 53
§ 54 54
§ 55 55
§ 56 56
§ 57 57
§ 58 58
§ 59 59
§ 60 60
§ 61 61
§ 62 62
§ 63 63
§ 64 64
§ 65 65
§ 66 66
§ 67 67
§ 68 68
§ 69 69
§ 70 70
§ 71 71
§ 72 72
§ 73 73
§ 74 74
§ 75 75
§ 76 76
§ 77 77
§ 78 78
§ 79 79
§ 80 80
§ 81 81
§ 82 82
§ 83 83
§ 84 84
§ 85 85
§ 86 86
§ 87 87
§ 88 88
§ 89 89
§ 90 90
§ 91 91
§ 92 92
§ 93 93
§ 94 94
§ 95 95
§ 96 96
§ 97 97
§ 98 98
§ 99 99
§ 100 100
§ 101 101
§ 102 102
§ 103 103
§ 104 104
§ 105 105
§ 106 106
§ 107 107
§ 108 108
§ 109 109
§ 110 110
§ 111 111
§ 112 112
§ 113 113
§ 114 114
§ 115 115
§ 116 116
§ 117 117
§ 118 118
§ 119 119
§ 120 120
§ 121 121
§ 122 122
§ 123 123
§ 124 124
§ 125 125
§ 126 126
§ 127 127
§ 128 128
§ 129 129
§ 130 130
§ 131 131
§ 132 132
§ 133 133
§ 134 134
§ 135 135
§ 136 136
§ 137 137
§ 138 138
§ 139 139
§ 140 140
§ 141 141
§ 142 142
§ 143 143
§ 144 144
§ 145 145
§ 146 146
§ 147 147
§ 148 148
§ 149 149
§ 150 150
§ 151 151
§ 152 152
§ 153 153
§ 154 154
§ 155 155
§ 156 156
§ 157 157
§ 158 158
§ 159 159
§ 160 160
§ 161 161
§ 162 162
§ 163 163
§ 164 164
§ 165 165
§ 166 166
§ 167 167
§ 168 168
§ 169 169
§ 170 170
§ 171 171
§ 172 172
§ 173 173
§ 174 174
§ 175 175
§ 176 176
§ 177 177
§ 178 178
§ 179 179
§ 180 180
§ 181 181
§ 182 182
§ 183 183
§ 184 184
§ 185 185
§ 186 186
§ 187 187
§ 188 188
§ 189 189
§ 190 190
§ 191 191
§ 192 192
§ 193 193
§ 194 194
§ 195 195
§ 196 196
§ 197 197
§ 198 198
§ 199 199
§ 200 200
§ 201 201
§ 202 202
§ 203 203
§ 204 204
§ 205 205
§ 206 206
§ 207 207
§ 208 208
§ 209 209
§ 210 210
§ 211 211
§ 212 212
§ 213 213
§ 214 214
§ 215 215
§ 216 216
§ 217 217
§ 218 218
§ 219 219
§ 220 220
§ 221 221
§ 222 222
§ 223 223
§ 224 224
§ 225 225
§ 226 226
§ 227 227
Anwendung des Zweiten Teils für den Zeitraum nach dem 31. Dezember 2001 227a
Dritter Teil
Ausgleichsleistungen
Erster Abschnitt
Allgemeine Vorschriften
Schadenstatbestände 228
Geschädigte 229
Stichtag 230
Besondere persönliche Voraussetzungen 230a
Rechtsnatur der Ausgleichsleistungen 231
Ausgleichsleistungen mit Rechtsanspruch 232
Ausgleichsleistungen ohne Rechtsanspruch 233
Verjährung 233a
Antrag 234
Zweiter Abschnitt
Feststellung von Schäden
Erster Titel
Grundsätze
Schadensfeststellung als Voraussetzung von Ausgleichsleistungen 235
Schadensfeststellung nach dem Feststellungsgesetz und nach dem Beweissicherungs- und Feststellungsgesetz 236
Schadensfeststellung außerhalb des Feststellungsgesetzes 237
Zweiter Titel
Schadensberechnung
Schadensberechnung nach dem Feststellungsgesetz und nach dem Beweissicherungs- und Feststellungsgesetz 238
Schadensberechnung bei Verlust der beruflichen oder sonstigen Existenzgrundlage 239
Schadensberechnung bei Sparerschäden 240
(weggefallen) 241
Zusammenfassung der Einzelfeststellungen 242
Dritter Abschnitt
Hauptentschädigung
Voraussetzungen 243
Übertragbarkeit 244
Schadensbetrag 245
Schadensgruppen und Grundbeträge 246
Teilung des Grundbetrags 247
Zuschlag zum Grundbetrag 248
Kürzung des Grundbetrags 249
Sparerzuschlag 249a
Besonderheiten der Grundbetragsberechnung beim Zusammentreffen von Zonenschäden mit Schäden im Sinne des Reparationsschädengesetzes 249b
Zuerkennung des Anspruchs und Zinszuschlag 250
Erfüllung des Anspruchs 251
Reihenfolge und Zeitpunkt der Erfüllung 252
Vierter Abschnitt
Eingliederungsdarlehn
Erster Titel
(weggefallen)
(weggefallen) 253
Zweiter Titel
Eingliederungsdarlehn an einzelne Geschädigte (Aufbaudarlehn)
(weggefallen) 254
(weggefallen) 255
(weggefallen) 256
(weggefallen) 257
Verhältnis zur Hauptentschädigung 258
Dritter Titel
(weggefallen)
(weggefallen) 259
(weggefallen) 260
Fünfter Abschnitt
Kriegsschadenrente
Erster Titel
Allgemeine Vorschriften
Voraussetzungen 261
Übertragbarkeit 262
Formen der Kriegsschadenrente 263
Lebensalter 264
Erwerbsunfähigkeit 265
Ermittlung des Schadens und des Grundbetrags 266
Zweiter Titel
Unterhaltshilfe
Einkommenshöchstbetrag 267
(weggefallen) 268
Höhe der Unterhaltshilfe  269
Selbstständigenzuschlag  269a
Sozialzuschlag  269b
Anrechnung von Einkünften 270
Dauer der Unterhaltshilfe 271
Unterhaltshilfe auf Lebenszeit 272
Unterhaltshilfe auf Zeit 273
Sonderregelung bei Wegfall öffentlicher Renten  274
Unterhaltshilfe für Vollwaisen  275
Krankenversorgung, Pflegeversicherung  276
Sterbegeld 277
(weggefallen) 277a
Verhältnis zur Entschädigungsrente 278
Verhältnis zur Hauptentschädigung 278a
Dritter Titel
Entschädigungsrente
Einkommenshöchstbetrag 279
Höhe der Entschädigungsrente 280
Vorauszahlungen auf die Entschädigungsrente 281
Besondere Voraussetzungen der Entschädigungsrente 282
Verhältnis zur Hauptentschädigung 283
Verhältnis zur Hauptentschädigung bei gleichzeitigem Bezug von Unterhaltshilfe 283a
Sonderregelung bei Verlust der beruflichen oder sonstigen Existenzgrundlage 284
Dauer der Entschädigungsrente 285
Pflegeversicherung 285a
Vierter Titel
Gemeinsame Vorschriften
Zuerkennung des Anspruchs auf Kriegsschadenrente 286
Erfüllung des Anspruchs auf Kriegsschadenrente 287
Wirkung von Veränderungen 288
Meldepflicht 289
Erstattungspflicht 290
Verhältnis zu Aufbaudarlehn 291
Verhältnis zur Sozialhilfe, zur Kriegsopferfürsorge sowie zur Arbeitslosenversicherung und zu Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts 292
Fünfter Titel
Vorschriften für die Zahlung der Kriegsschadenrente nach dem 31. Dezember 2005
Bestimmungen zur Unterhaltshilfe und Entschädigungsrente 292a
Sterbegeld 292b
Überleitungsvorschriften 292c
Sechster Abschnitt
Hausratentschädigung
Voraussetzungen 293
Übertragbarkeit 294
Zuerkennung und Höhe des Anspruchs 295
Anrechnung früherer Zahlungen 296
Erfüllung des Anspruchs 297
Siebenter Abschnitt
Wohnraumhilfe
Voraussetzungen 298
Grundsätze 299
Einsatz der Mittel 300
Achter Abschnitt
Härteleistungen
Allgemeine Vorschriften 301
Leistungen an Sowjetzonenflüchtlinge 301a
Leistungen in außergewöhnlichen Härtefällen 301b
Neunter Abschnitt
Sonstige Förderungsmaßnahmen
Bereitstellung von Mitteln 302
(weggefallen) 303
Zehnter Abschnitt
(weggefallen) 304
Elfter Abschnitt
Organisation und Zuständigkeit
Auftragsverwaltung 305
Landesbehörden 306
Bundesoberbehörde 307
Ausgleichsämter 308
(weggefallen) 309
Beschwerdeausschüsse 310
Landesausgleichsämter 311
Bundesausgleichsamt 312
Zuständigkeitsübertragung 313
(weggefallen) 314
Allgemeine Verwaltungsgerichte 315
(weggefallen) 316
Amts- und Rechtshilfe sowie Auskunftspflicht 317
Zwölfter Abschnitt
Verwaltung der Mittel für den Lastenausgleich
(weggefallen) 318
Aufgaben des Präsidenten des Bundesausgleichsamtes 319
(weggefallen) 320
(weggefallen) 321
(weggefallen) 322
Sondervorschriften über die Verwendung von Mitteln 323
(weggefallen) 324
Dreizehnter Abschnitt
Verfahren
Erster Titel
Allgemeine Vorschriften
Antragstellung 325
Weiterbehandlung der Anträge 326
Vertretung 327
Ausschließung von der Mitwirkung am Verfahren 328
Verbindung von Verfahren 329
Beweiserhebung 330
Mitwirkungspflichten 330a
Beweiswürdigung 331
Entscheidungen 332
Aufgebotsverfahren 332a
Verfahren vor den Verwaltungsgerichten 333
Gebühren und Kosten 334
(weggefallen) 334a
Zweiter Titel
Verfahren bei Hauptentschädigung, Kriegsschadenrente und Hausratentschädigung
Bescheid 335
Bescheid unter Vorbehalt 335a
Verfahren bei Schadensausgleich an Beteiligungen 335b
Beschwerde 336
Beschluss des Beschwerdeausschusses 337
Anfechtungsklage beim Verwaltungsgericht 338
Rechtsmittel gegen Entscheidungen des Verwaltungsgerichts 339
Aufschiebende Wirkung 340
Wiedereinsetzung in den vorigen Stand 341
Wiederaufnahme des Verfahrens 342
Erlöschen, Einstellung und Rückforderung der Kriegsschadenrente 343
Feststellungsverfahren 344
Dritter Titel
Verfahren bei Erfüllung von Ansprüchen auf Hauptentschädigung und Hausratentschädigung sowie bei Eingliederungsdarlehn, Härteleistungen und auf Grund sonstiger Förderungsmaßnahmen
Grundsatzregelung 345
Besondere Regelung 346
Vierter Titel
Verfahren bei der Wohnraumhilfe
Entscheidung des Ausgleichsausschusses 347
Zuteilung der Mittel 348
Vierzehnter Abschnitt
Rückforderung bei Schadensausgleich  349
Mindestbetrag für Rückforderungen 349a
Fünfzehnter Abschnitt
Sonstige und Überleitungsvorschriften
Ehrenamtliche Mitarbeit 350
Erstattung und Verrechnung von Ausgleichsleistungen 350a
Fälligkeit, Stundung und Vollstreckung 350b
Verzinsung, Säumniszuschläge und Auslagen 350c
Abgabe und Entgegennahme von Erklärungen für den Bund 350d
Überleitung von Rechtsbehelfsverfahren 350e
Verwaltungskosten 351
§ 352 352
§ 353 353
§ 354 354
§ 355 355
§ 356 356
§ 357 357
Sondervorschriften für Berlin 358
Vierter Teil
Gemeinsame Schlussvorschriften
Nichtberücksichtigung von Schäden und Verlusten; Rückerstattungsfälle 359
Ausschließung von Ausgleichsleistungen und Vergünstigungen 360
Vertragshilfe 361
Vollstreckungsschutz wegen alter Verbindlichkeiten 362
Schutz gegen Inanspruchnahme aus Leistungen der Sozialhilfe oder Grundsicherung für Arbeitsuchende 363
Ergänzende Maßnahmen 364
Altsparerregelung 365
(weggefallen) 366
Erlass von Rechtsverordnungen 367
§ 368 368
§ 369 369
§ 370 370
§ 371 371
§ 372 372
Übergangsvorschrift aus Anlass des Gesetzes zur Änderung und Bereinigung des Lastenausgleichsrechts 373
Anwendung des Gesetzes in Berlin 374
§ 375 375
D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei