Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Arbeitsvertrag_521x230

Aktuelle Verbraucherinfos

Hier finden Sie unsere aktuellen Verbraucherinformationen zu allgemeinen Rechtsthemen. Verbraucherinformationen zu den Rechtsgebieten finden Sie jeweils dort unter 'Aktuelles'.
Kaffeefahrt

Pflichten im Winterparadies

6.12.2013

Verbraucherinfos

Wenn im Winter die Temperaturen sinken und der Schnee sich wie eine Puderzuckerschicht über Häuser und Straßen legt, ist dies für viele ein weißer Traum. Doch neben den vergnüglichen Seiten hält das „Winter Wonderland“ auch einige lästige Pflichten bereit, wie Schneeschippen und Sand streuen. Wer dafür verantwortlich ist und was es mit der Verkehrssicherungspflicht auf sich hat, ist hier für Sie zusammengefasst.

Kaffeefahrt

Erkältet ins Büro?

28.11.2013

Verbraucherinfos

Das Wetter wird kalt – die Nase läuft. Husten, Halsweh und Schnupfen sind in den kalten Monaten für viele altbekannte Begleiter. Doch ab wann ist eine Erkältung ein Grund, lieber zu Hause zu bleiben als ins Büro zu gehen? Wie schnell muss die Krankschreibung auf dem Schreibtisch vom Chef liegen? Und was ist, wenn Angestellte sich früher fit fühlen als die Krankmeldung vorschreibt? Die wichtigsten Regelungen zum Thema Krankenstand erfahren Sie hier.

Kaffeefahrt

Viel Verantwortung für „Eltern auf Zeit“

21.11.2013

Verbraucherinfos

Die Aufnahme eines Pflegekindes ist eine besondere Herausforderung. Denn viele von ihnen kommen aus schwierigen Verhältnissen. Umso mehr kommt es in ihrem neuen Zuhause darauf an, ihnen Liebe und Geborgenheit zu geben. Doch „Eltern auf Zeit“ müssen auch eine Reihe rechtlicher Vorgaben erfüllen. Wer sich als Pflegeperson eignet, wie lange das Kind bleiben kann und worüber die Ersatzfamilie entscheiden darf, erfahren Sie hier.

Kaffeefahrt

Vorsicht bei Kaffeefahrten!

7.11.2013

Verbraucherinfos

Eine Ausflugsfahrt zu einem schönen Naherholungsgebiet, kostenlose Verpflegung vor Ort und vielleicht neue Bekanntschaften, obendrein ein gratis Reiseandenken: Was zunächst nach einer netten Tagesfahrt klingt, hat nicht selten einen Haken. Denn statt auf einem unbeschwerten Ausflug finden sich die Reisenden oft auf Verkaufsveranstaltungen wieder. Wie sich Verbraucher vor unseriösen Anbietern schützen können und wie sie dort getätigte Käufe oder Bestellungen widerrufen, erfahren Sie hier.

Ehevertrag

Honeymoon mit Regeln

10.10.2013

Verbraucherinfos

Das Aufgebot ist bestellt und die gemeinsame Zukunft erstrahlt rosarot. Welches frischgebackene Glück denkt da schon an einen Ehevertrag oder gar an das Ende der Ehe? Wann ein Ehevertrag sinnvoll ist, erfahren Sie hier.

Heimwerken

Werkzeug aus dem Baumarkt leihen

26.09.2013

Verbraucherinfos

Ob für die Gartenarbeit, den Innenausbau, Renovierungen oder Reinigung: Manche Werkzeuge, Maschinen oder Geräte brauchen passionierte Heimwerker nur selten. Statt die teuren Maschinen zu kaufen, können diese in vielen Heimwerker- oder Baumärkten und bei speziellen Verleihfirmen auch ausgeliehen werden. Hier finden Sie Tipps, worauf Sie als Hobbybastler bei Vermietern von Werkzeug achten sollten.

Baustellenschild Haftung

„Baustelle betreten verboten – Eltern haften!“ Stimmt das?

12.09.2013

Verbraucherinfos

Gerade kleine Jungs träumen davon, einmal Baggerfahrer zu werden. Kein Wunder, dass vor allem Baustellen eine ungebremste Faszination auf viele Kinder ausüben. Da hilft auch das bekannte Schild „Baustelle betreten verboten – Eltern haften für ihre Kinder!“ wenig. Doch haften Eltern wirklich uneingeschränkt für einen Schaden, den ihr Nachwuchs auf einer Baustelle verursacht? Die D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH klärt auf.

Kitaplatz

Wohin mit meinem Kind?

25.04.2013

Verbraucherinfos

Für viele Familien wird der Gang zum Briefkasten in den nächsten Wochen entscheidend für die nächsten Jahre sein: Gibt es schon Post vom Kindergarten oder der Kita? Eine Absage bedeutet oft eine große Belastung für die betroffenen Familien – insbesondere, wenn mit dem Kita-Platz auch der Wiedereinstieg der Mutter in den Beruf verbunden ist. Anders als bisher besteht jedoch ab 1. August 2013 für Kinder ab Vollendung des ersten bis zum dritten Lebensjahr ein Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kinderbetreuung. Welche Möglichkeiten Familien haben, diesen Anspruch auch umzusetzen, zeigt die D.A.S. Rechtschutz Leistungs-GmbH.

Freiwillige Hilfe ohne Konsequenzen

Freiwillige Hilfe – ohne Konsequenzen?

21.03.2013

Verbraucherinfos

Ob beim Umzug, einem liegengebliebenen Auto oder in medizinischen Notfällen: Freiwillige Helfer, die zur Stelle sind, wenn Not am Mann ist, sind immer gerne gesehen. Doch was passiert, wenn der Helfer einen Schaden anrichtet oder gar verschlimmert? Haftungsfragen rund um die freiwillige Hilfe erläutert die D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH.

Keine Werbung

'Bitte keine Werbung'-Aufkleber – hilft das?

14.03.2013

Verbraucherinfos

Wer kennt das nicht: Im Briefkasten stapelt sich die Werbung – für die eigentliche Post bleibt kaum mehr Platz. Wie können sich Verbraucher gegen die Werbeflut wehren und was müssen sie akzeptieren? Dazu Tipps der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH.

<<< 1 2 3 4 5 6 7 >>>
D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei