Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Ausbildungsdauer

Dauer der Ausbildung

20.04.2016

Deine Ausbildung endet zu dem Zeitpunkt, der in deinem Arbeitsvertrag vereinbart wurde. In der Regel dauert eine berufliche Ausbildung 2-3 Jahre. In bestimmten Fällen kann deine Ausbildungszeit verkürzt werden.

Wann kann ich die Ausbildungszeit verkürzen?

Du hast die Möglichkeit, schon vor oder während der Ausbildung, deine Ausbildungszeit zu verkürzen.

... Verkürzung vor Ausbildungsbeginn

Wenn du einen höheren Schulabschluss hast, kannst du eventuell deine Ausbildungszeit aufgrund deiner Vorbildung in kürzerer Zeit absolvieren.

Mögliche Verkürzungsgründe:

  • Abitur / Fachabitur
  • Mittlere Reife
  • Vorherige Ausbildung im verwandten Beruf
  • Vorheriges Berufsgrundbildungsjahr
  • Älter als 21 Jahre

... Verkürzung während der Ausbildung

Um die Ausbildungszeit während deiner Ausbildung zu verkürzen, muss sicher gestellt sein, dass die vollständigen Ausbildungsinhalte dir auch in verkürzter Zeit vermittelt werden können. Maßgebend sind hierfür deine Leistungen in der Berufsschule. Durch die Verkürzung kommt ein neuer Ausbildungsvertrag zustande.

Wann verlängert sich die Ausbildung?

In Ausnahmefällen kann deine Ausbildungszeit auch verlängert werden.

... zur Erreichung des Ausbildungsziels

Die Ausbildungszeit kann verlängert werden, wenn die Verlängerung erforderlich ist, um das Ausbildungsziel zu erreichen (beispielsweise bei längerer krankheitsbedingter Abwesenheit).

... bei Nichtbestehen der Abschlussprüfung

Bei Nichtbestehen der Abschlussprüfung kann sich die Ausbildungszeit auf Antrag des Azubis verlängern. Grundsätzlich besteht dann weiterhin für dich Berufsschulpflicht.

Kann die Ausbildung unterbrochen werden?

Ja, sie kann unterbrochen werden, bei Elternzeit und Wehrdienst/Wehrübung. Die Ausbildung verlängert sich um die Zeit, in der man weg war.

Beispiel: Wenn du ein Jahr gearbeitet hast und dann zwei Jahre in Elternzeit gehst, verlängert sich deine Ausbildung um zwei Jahre.

In beiden Fällen muss die Änderung schriftlich mitgeteilt werden.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Übernahme nach der Ausbildung

Übernahme nach der Ausbildung

20.04.2016

Kündigung und Übernahme

Du möchtest gerne übernommen werden, aber du weißt nicht, wie du das am besten anstellst? Hier findest Du ein paar Tipps!

Berichtsheft

Berichtsheft

22.06.2017

Rechte und Pflichten in der Ausbildung

Während der Ausbildung musst du ein Berichtsheft schreiben und es regelmäßig bei deinem Ausbilder vorlegen. Mehr Infos dazu findest du hier.

Ausbildungsstätte

Ausbildungsstätte

1.12.2016

Rechte und Pflichten in der Ausbildung

In der Ausbildungsstätte und in der Berufsschule müssen gewisse Regeln beachtet werden. Der Ausbilder muss dich auf die Regeln hinweisen.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei