Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Arbeitsvertrag

Übernahme

Woher weiß ich, ob ich übernommen werde?

Absprachen, welche mehr als sechs Monate vor Ende der Ausbildung stattfinden, sind nichtig. Demzufolge darf ein Übernahmegespräch nur innerhalb von sechs Monaten vor Ende der Ausbildung stattfinden.

ACHTUNG!!!
Wenn nichts vereinbart wird, endet das Ausbildungsverhältnis zu dem Zeitpunkt, wie es im Ausbildungsvertrag festgehalten wurde!

Was für Kriterien muss ich für meine Übernahme erfüllen?

Für die Übernahme gibt es keine gesetzliche Regelung.
Allerdings sind in den meisten Betrieben drei Hauptkriterien wichtig:

An erster Stelle stehen Verhalten und Arbeitsleistung (persönlich sowie arbeitsbezogen).

Eine große Rolle spielen auch Berufsschulnoten. Dabei ist es betriebsabhängig, wie sehr diese ins Gewicht fallen.

An dritter Stelle stehen Krankheitstage. Du solltest darauf achten, dass es nicht zu viele werden.

Was ist die Übernahmegarantie?

Übernahmegarantie bedeutet, es wird dir zugesagt, dass du nach der Ausbildung von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen wirst (z.B. bei Erreichen bestimmter Noten in der Berufsschule) und einen Arbeitsvertrag bekommst.
So eine Übernahmegarantie ist eher selten. Solltest du zu den Glücklichen gehören, die eine Übernahmegarantie bekommen, muss dich dein Ausbildungsbetrieb dann auch übernehmen.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei