Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Internetbetrug

Vorsicht vor gefälschten Inkassomails!

14.10.2015
schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Aktuelles

Diese E-Mails jagen ihren Empfängern einen kalten Schreck ein: Schreiben angeblicher Inkassobüros, im drastischen Ton formuliert, gespickt mit Drohungen. Immer wieder breiten sich im Internet Wellen solcher betrügerischer Zahlungsaufforderungen aus. Wie sich Verbraucher vor den Mails der Abzocker schützen können, erklärt die D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH hier.

Pokemon go: Wo darf ich Monster jagen?

Pokemon go: Wo darf ich Monster jagen?

Rechtsfrage des Tages

Eine Spiele-App lockt derzeit unzählige Smartphone-Nutzer auf die Straße: Pokemon Go. Um bei Ihrer Monsterjagd keine Probleme zu bekommen, sollten Sie auf einiges achten. Lesen Sie hier nach.

Urheberrecht

Urheberrechtsverletzung auf Schul-Homepage: Land muss zahlen

Aktuelle Urteile

Verwendet ein Lehrer auf der Schul-Homepage als Werbung für ein schulisches Angebot unberechtigt ein fremdes Foto, muss das jeweilige Bundesland wegen der Urheberrechtsverletzung Schadenersatz zahlen. Denn der Lehrer hat in Ausübung seines öffentlichen Amtes gehandelt. Dies entschied das Oberlandesgericht Celle.

Wussten Sie, dass…

... sich ein Händler an konkrete Liefertermine, die auf seiner Webseite genannt werden, in der Regel auch halten muss?

... auch bereits Grundschüler mit dem Smartphone im Internet surfen?

... Verbraucher beim Onlinekauf von gewerblichen Händlern generell ein Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Widerrufsbelehrung des Händlers haben?

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei