Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Like

Twitter-Map

1.06.2015

... hier sehen Sie, wo "gezwitschert" wird

Kennen Sie bereits Twitter? Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Gedanken entweder gleich mit der ganzen Welt oder aber mit einigen ausgesuchten Personen zu teilen.

Was ist Twitter?

Twitter selbst ist ein meist öffentlich einsehbares Tagebuch im Internet (Mikro-Blog), das Sie auf einer Website oder mobil per Handy und SMS führen können. Als angemeldete Nutzer können Sie eigene Texte mit maximal 140 Zeichen eingeben und diese an andere Benutzer senden.

Sie haben die Möglichkeit, auf der Website ein Photo von Ihnen zu hinterlegen. Die verfassten Nachrichten werden zumeist vom jeweiligen Autor in der Ich-Perspektive verfasst.

Mit Twitter haben Sie die Möglichkeit, Aspekte des eigenen Lebens in Echtzeit zu veröffentlichen. Leser können dann Ihre Meinungen zu spezifischen Themen, Kommentare oder Diskussionen anfügen. Twitter dient daher sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrungen als auch der Kommunikation.

Das Verfassen der Nachrichten wird "twittern" bezeichnet und der verfasste Beitrag wird als "Tweet" (englisch to tweet = zwitschern)  bezeichnet. Bei Twitter können Sie auch Nachrichten anderer Benutzer abonnieren und verfolgen. Die Nachrichten werden dann in einem Log, einer abwärts chronologisch sortierten Liste von Einträgen, dargestellt. Als Urheber der Nachrichten haben Sie allerdings die Möglichkeit zu entscheiden, ob Sie Ihre Nachrichten allen zur Verfügung stellen oder nur einem bestimmten Kreis, zum Beispiel Freunden, zugänglich machen.

Tipp

Probieren Sie es doch einfach mit der Twitter-Seite der D.A.S. Rechtsschutz Leitsungs-GmbH einmal aus.

Und was ist denn nun die Twitter-Map?

Über Twitter-Map werden Tweets visualisiert, das heißt, Sie sehen auf einer Landkarte, wo wer gerade aktiv ist. Sie können auch nach bestimmten Regionen suchen.

Tipp

Sehen Sie sich doch einfach mal die Tweets Ihrer Heimatstadt an.

Ist jeder Twitter-User automatisch auf Twitter-Map zu sehen?

Ob Sie über Twitter-Map auffindbar sein wollen oder nicht, liegt allein in Ihrer Hand. Sie müssen Ihren Standort nicht preisgeben. Wie immer liegt auch hier der Schlüssel zunächst in den Einstellungen. Geben Sie dort an, dass Ihre Tweets nicht mit Ortsangaben versehen werden sollen.

Möchten Sie dennoch eine Ortsangabe hinterlegen, aktivieren Sie einfach das entsprechende Feld. Vor der Freischaltung Ihrer Tweets erscheint nochmals die Frage, ob Ihre Ortsangabe gepostet werden soll.

Tipp

Sie haben die Möglichkeit, Twitter auch über Ihr Handy zu nutzen. Falls Sie auch von zu Hause aus über Handy twittern, achten Sie darauf, niemals Ihre persönliche Adresse zu posten.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Sicherheit

Facebook Places

1.06.2015

Geodienste

Facebook Places ein weiterer Schritt auf dem Weg zum gläsernen Menschen? Informieren Sie sich hier über dieses neue Feature.

Google Street View

Google Street View

1.06.2015

Geodienste

Informieren Sie sich hier über Google Street View und was Sie zur Wahrung Ihrer Privatsphäre und gegen zufällige Aufnahmen tun können.

Pärchen am Computer

Vertragsabschluss im Internet

30.03.2017

Reisebuchung

Welcher Mausklick ist denn eigentlich rechtsverbindlich und macht den Vertrag mit dem Anbieter perfekt?

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei