Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen

Cyber-Mobbing & Internetmobbing

... wenn der Spaß aufhört!

 

Drohungen im Chatroom, Beleidigungen in einem Blog und Verleumdungen im sozialen Netzwerk - die anonyme Cyberwelt macht es Tätern besonders leicht, ihre Opfer "fertigzumachen" - unerkannt und oft mit verheerender Wirkung.

Kein Wunder, dass Fälle von sog. Cyber-Mobbing, -Bullying und -Stalking rasant zunehmen. Dabei gelten bei diesen Formen des Mobbing oder Stalking die gleichen Gesetze wie im "richtigen Leben" - sowohl strafrechtliche als auch zivilrechtliche Schritte sind möglich.

Meinungsfreiheit und strafbare Inhalte

Meinungsfreiheit im Internet

1.06.2015

Rufschädigung

Meinungsfreiheit im Internet - Dabei kann es zu verbalen Attacken kommen, die nicht ohne Folgen sind. Informiern Sie sich hier über die strafbaren Inhalte.

Gesetze

Cyber-Mobbing - zivilrechtliches Vorgehen

1.06.2015

Rufschädigung

Bei Cyber-Mobbing kann auch zivilrechtlich vorgegangen und die Löschung des Eintrages sowie Schdensersatz verlangt werden. Lesen Sie hier mehr.

E-Mail

Freie Meinungsäußerung im Chat?

1.06.2015

Rufschädigung

Freie Meinungsäußerung im Chat? Man darf nicht alles sages was man denkt. Informieren Sie sich hier über die Richtlinien im Web.

Internetauktion

Haftung des Providers

1.06.2015

Rufschädigung

Da kann ich nichts dafür! Informieren Sie sich hier über die Haftung des Providers und die Konsequenzen die diese mit sich bringen kann.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei