Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Einkaufswagen Internetkauf

Rechte und Pflichten beim Kaufvertrag im Internet

22.06.2016

Aufgrund der bisherigen Rechtslage in Deutschland war der Einkauf beweglicher Waren und teilweise auch Dienstleistungen sehr verbraucherfreundlich geregelt. Dies ändert sich nach der Umsetzung der EU-Verbraucherrichtlinie in deutsches Recht ab dem 13. Juni 2014 in einigen Bereichen.

Nach wie vor können Sie als Kunde im Internet bestellte Waren zurückgeben. Hierzu müssen Sie aber ausdrücklich den Widerruf erklären, um den Kaufvertrag rückgängig zu machen. Das bisherige Vorgehen – (kommentarloses) Zurücksenden der Ware - reicht nicht mehr aus.

Umtausch von Waren

Nicht zu verwechseln ist diese Widerrufsmöglichkeit mit der im Einzelhandel verbreiteten Umtauschmöglichkeit. Auf einen Umtausch hat man nämlich gerade kein Recht. Insoweit ist dies eine kulanzweise Serviceleistung des Verkäufers. Im Ergebnis erfolgt häufig auch keine Rückabwicklung des Kaufvertrages. Stattdessen erhält der umtauschende Käufer einen Einkaufsgutschein, den er im selben Geschäft einlösen kann.

Gewährleistungsrecht beim Kauf im Internet

Zu unterscheiden ist dieses Widerrufs- und Rückgaberecht außerdem von den Rechten, die sich aus der Gewährleistung bei mangelhafter Leistung ergeben. Hier ändert sich nichts.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Pärchen am Computer

Vertragsabschluss im Internet

30.03.2017

Reisebuchung

Welcher Mausklick ist denn eigentlich rechtsverbindlich und macht den Vertrag mit dem Anbieter perfekt?

Paragraph vor Tastatur

Widerrufsrecht bei Online-Reisebuchung

30.03.2017

Reisebuchung

Alleine im letzten Jahr buchten 16 Mio. Deutsche ihren Urlaub im Internet. Das Reisebüro um die Ecke hat da wohl ausgedient. Doch stellt sich die Frage, ob das 14-tägige Widerrufsrecht, das wir vom Online Shopping kennen, auch bei der Online Reisebuchung gilt.

Widerrufsfrist

Widerrrufsfrist

22.06.2016

Widerruf & Rückgaberecht

Nach dem neuen Recht zum Widerruf von im Internet abgeschlossenen Verträgen muss der Verbraucher bestimmte Widerrufsfristen beachten.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei