Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Paragraphen Widerruf

Widerrufserklärung

22.06.2016

Den Widerruf müssen Sie gegenüber dem Unternehmer erklären, da es sich um eine empfangsbedürftige Erklärung handelt. Dies kann formlos und ohne Begründung erfolgen. Der einfache Satz „Ich widerrufe den Kaufvertrag vom …“ reicht aus und kann auch telefonisch übermittelt werden. Beachten sollten Sie, dass Sie den Widerruf selbst nicht wieder widerrufen können.

Tipp!

Als Kunde sind Sie für den Zugang des Widerrufs beweispflichtig. Sie sollten daher in Zweifelsfällen den Widerruf schriftlich per Einschreiben mit Rückschein an den Verkäufer übersenden. Mit dem Rückschein können Sie dann in streitigen Fällen den Zugang nachweisen. Dies ist bei einem Einwurf-Einschreiben nicht immer möglich. Für die Fristwahrung reicht das rechtzeitige Absenden des Widerrufs.

Sie wissen nicht, wie Sie den Widerruf genau formulieren sollen? Kein Problem! Hier finden Sie ein Beispiel für eine Widerrufserklärung.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Widerrufsfrist

Widerrrufsfrist

22.06.2016

Widerruf & Rückgaberecht

Nach dem neuen Recht zum Widerruf von im Internet abgeschlossenen Verträgen muss der Verbraucher bestimmte Widerrufsfristen beachten.

Online kündigen

Widerrufsrecht eBay & Co.

1.06.2015

Internetauktionen

Sie möchten einen bereits geschlossenen Kaufvertrag lösen? Informieren Sie sich hier über das Widerrufsrecht bei eBay & Co.

Pärchen am Computer

Vertragsabschluss im Internet

30.03.2017

Reisebuchung

Welcher Mausklick ist denn eigentlich rechtsverbindlich und macht den Vertrag mit dem Anbieter perfekt?

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei