Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Aufhebungsvertrag

Abmahnung

Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten zum Thema "Abmahnung".

Was ist eine Abmahnung?

Eine Aufforderung, ein bestimmtes Verhalten zu unterlassen. Sie kann schriftlich oder mündlich ausgesprochen werden.

Wann kann ich eine Abmahnung aussprechen?

Wenn der andere Vertragspartner sich vertragswidrig verhält.

Wie kann ich mich gegen eine unberechtigte Abmahnung wehren?

Ein Rechtsanspruch, die Abmahnung zurück zu nehmen oder sie für unberechtigt zu erklären, besteht nicht.

Wozu ist eine Abmahnung gut?

Das Fehlverhalten soll beendet oder künftig unterlassen werden. Wenn das nicht hilft, kann z.B. auf Unterlassung dieses Verhaltens geklagt oder das Mietverhältnis gekündigt werden.

Ist die Abmahnung eine Vorstufe zur Kündigung?

Das ist möglich. Wenn das Fehlverhalten nicht so schwerwiegend ist, dass sich darauf allein eine Kündigung stützen lässt, dient die Abmahnung entweder als Vorbereitung dazu oder als Dokumentation für wiederholtes Fehlverhalten. Der Beweis muss aber trotzdem noch erbracht werden, dass es zu dem jeweiligen Fehlverhalten gekommen ist, wenn darauf eine Kündigung gestützt wird.

Wegen welchem Verhalten kann abgemahnt werden?

Wenn z.B. die Kehrwoche nicht korrekt durchgeführt wird, wenn es bei einer Party zu laut geworden ist oder wenn der Vermieter keinen Zugang zum mitvermieteten Kellerraum gewährt.

Muss ich bei einer Abmahnung Fristen beachten?

Nein. Sie sollte aber immer zeitnah erfolgen.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei