Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Richterhammer

Beispiele für Mietminderung

17.01.2017

Urteile zur Mietminderung

Toilette und Küche: 50 %, wenn Toilette und Küche unbenutzbar sind, LG Berlin MM 10/83,14

Toilette: Einzige Toilette unbenutzbar 80 %, LG Berlin MM 1988,213

Wasser: 20 % bei Ausfall der Wasserversorgung, LG Berlin MM2002,427

Lärm: 25 % bei übermäßigem Baulärm in Neubaugebiet, LG Darmstadt WuM 84,245

Schimmel: 30 % bei Schimmelbildung in Bade- und Schlafzimmer, AG Siegburg ZMR 2005, 543

Heizung: 75 % bei fehlender Beheizbarkeit der Wohnung während der Heizperiode, LG Berlin GE 93, 263

Fernsehempfang: 10 % bei schlechtem Fernsehempfang, AG Schöneberg GE 88,361

Stellplatz: 10 % , wenn PKW-Stellplatz nicht benutzbar, AG Köln WuM 90,146

Klingel: Wohnungsklingel defekt, 3 %, AG Neukölln, 14 C 271/87

 

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Lärm

Lärm

17.01.2017

Wohnungsmangel

Wann Zimmerlautstärke genügen muss lesen Sie hier.

Auszug Mieter

Schimmel

17.01.2017

Wohnungsmangel

Der Streit geht um die Ursachen für die Schimmelbildung und was zu tun ist.

Bearbeitungsgebühr

Bearbeitungsgebühr für Mietvertrag

14.07.2017

Rechtsfrage des Tages

Steht bei Ihnen ein Umzug an? Da einige Ausgaben auf Sie zukommen, sollten Sie etwas Geld beiseitelegen. Ob Sie neben Umzugskosten, Mietkaution und Maklercourtage auch eine Bearbeitungsgebühr für den Mietvertrag zahlen müssen, erfahren Sie hier.

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei