Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Meterstab mit Hand

Bauliche Veränderung durch Mieter

16.01.2018

... wenn das eigene Geld in der Mietwohnung steckt

Manch einer freut sich, wenn er sich endlich wieder als Heimwerker betätigen kann. Aber Vorsicht, wenn die Veränderungen in der Mietwohnung vorgenommen werden sollen. Der Vermieter kann nämlich beim Auszug verlangen, dass die Wohnung in den ursprünglichen Zustand zurück versetzt wird.

Tipp

Unbedingt muss daher nicht nur die - am besten schriftliche - Zustimmung des Vermieters eingeholt, sondern am besten auch eine schriftliche Vereinbarung mit ihm geschlossen werden!

Folgende Punkte sind dabei zu regeln:
  • Der Mieter kann die eigenen Investitionen nicht "abwohnen", weil er z.B. vorher auszieht.
  • Muss der Mieter den ursprünglichen Zustand der Wohnung wieder herstellen bzw. kann er die Einrichtung bei Auszug mitnehmen?
  • Wer trägt welche Kosten?
  • Soll die Kündigung während des "Abwohnens" ausgeschlossen werden?
  • Was ist, falls die Arbeiten Mängel haben?
  • Soll für die Vornahme der Arbeiten der Versicherungsschutz ergänzt werden?

Tipp

Treffen Sie die Vereinbarung so genau wie möglich! Dabei sollte auch vermerkt werden, mit welchem Gegenwert Ihre Eigenleistungen zu bewerten sind, z.B. als Stundensatz, und wie die gearbeiteten Stunden dokumentiert werden! Die Belege und Rechnungen sollten Sie aufheben! Verwenden Sie beispielsweise dieses Formular.

Denken Sie auch an Veränderungen im Garten! Sie können sonst womöglich für von Ihnen gepflanzte Bäume und Sträucher keinen Ersatz verlangen, müssen sie aber doch im Garten zurücklassen, wenn Sie ausziehen.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Hausbau Wärmedämmung

Modernisierung durch Vermieter

16.01.2018

Modernisierung

Modernisierungen durch den Vermieter haben meist eine Mieterhöhung zur Folge. Dafür können Sie sich über höheren Komfort freuen!

Schufa

Vertragsverletzung

16.01.2018

Mietvertrag kündigen

Die Kündigung der Mietwohnung bei Vertragsverletzung steht dem Vermieter zu, wenn der Mieter seine Pflichten aus dem Mietvertrag erheblich verletzt hat.

Aufhebungsvertrag

Mietaufhebungsvertrag

16.01.2018

Mietvertrag kündigen

Sie wollen sich von Ihrem Vermieter lieber im Guten trennen? Dann ist ein Mietaufhebungsvertrag für Sie genau das Richtige.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei