Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Auszug Mieter

Schimmel

22.08.2017

Manchmal ist Schimmel in der Wohnung nur eine unscheinbar verfärbte kleine Stelle hinterm Schrank. Es kann aber auch härter kommen und der Schimmel befällt andere Möbel, es stinkt oder muffelt in der Wohnung  und es kann sogar gesundheitsgefährdend sein.

Immer handelt es sich dabei um einen Mangel.

Dass der Schimmel beseitigt werden soll, ist schnell allen klar. Dieses Merkblatt informiert, wie Sie richtig vorgehen. 

Gut zu wissen

Die Gretchenfrage bei Schimmelbildung ist aber immer: Warum tritt der Schimmel auf?

Denn daraus folgt, wer ihn verschuldet hat und wer für die Kosten der Beseitigung aufkommen muss. Der schwarze Peter liegt also entweder beim Vermieter oder beim Mieter.

Es dreht sich in aller Regel um die Frage, ob es bauliche Gründe in der Wohnung gibt, die den Schimmel entstehen lassen, zum Beispiel die berühmt-berüchtigten Wärmebrücken, oder ob es an Fehlern im Wohnverhalten liegt, dass der Schimmel entstanden ist, hier vor allem das Heizen und Lüften

Und weil sich das ganz häufig nicht ohne eine teure Begutachtung durch einen Sachverständigen klären lässt, ist Ärger vorprogrammiert.

Zumeist gehen die Gerichte davon aus, dass der Vermieter zunächst beweisen muss, dass kein Baumangel vorliegt und der Mieter sich dann dadurch entlasten kann, dass er beweist, dass er keine Fehler im Wohnverhalten begangen hat.

Tipp

Hinweise geben dabei unter Umständen der Bautyp des Hauses, das frühere Auftauchen von Schimmel bei Vormietern oder die Frage, wo der Schimmel entstanden ist und ob sich zum Beispiel Kondenswasser an den Fenstern bildet und der Vergleich mit den Heizkosten bei anderen schimmelfreien Wohnungen im selben Haus.

Egal auf welcher Seite Sie dabei stehen: Sichern Sie so gut es geht Ihre Beweise!

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Checkliste

Lärmbelästigung durch Mieter

4.09.2017

Info

Um eine Lärmbelästigung durch den Mieter zu vermeiden wird festgelegt, was erlaubt ist und was nicht. Hier finden Sie einen Überblick

Gesetze

Rechte bei Wohnungsmangel

5.09.2017

Mietminderung und Co

Lesen Sie hier, welche Rechte Sie als Mieter haben und wie Sie diese durchsetzen können

Mietminderung

Mietminderung

5.09.2017

Mietminderung und Co

Sie wollen die Miete mindern: so machen Sie es richtig.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei