Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Bauch, Nacken, Knie

Therapiefehler

13.02.2019

... Nicht immer führen alle Wege nach Rom

Welche Therapie ist sachgerecht? Oft gibt es mehr als eine richtige Antwort auf diese Frage. Sachgerecht ist die Therapie, die auf einer korrekten Diagnose fußt und die auf Ihre Bedürfnisse genau abgestimmt ist.

Wahl der falschen Methode

Meist gibt es mehrere Möglichkeiten, eine Krankheit zu behandeln. Es ist Sache des Arztes, die richtige Methode auszuwählen.

Gibt es mehrere Methoden, die verschiedene Risiken in sich bergen, aber in gleicher Weise sinnvoll und üblich sind, so ist Ihr Arzt verpflichtet, Sie hierüber aufzuklären und Ihnen die Entscheidung zu überlassen. Beteiligt Ihr Arzt Sie an der Entscheidung nicht, so begeht er einen Arztfehler und macht sich unter bestimmten Voraussetzungen haftbar.

Gut zu wissen

Ein Arzt begeht einen Behandlungsfehler, wenn er veraltete und längst überholte Behandlungsmethoden anwendet. 

Fehler bei der eigentlichen Behandlung

Dem Arzt können auch bei der praktischen Ausführung Fehler unterlaufen:

 

  • versehentliches Zerschneiden eines Nervs bei einer Operation
  • Kniepunktion ohne sterile Handschuhe, so dass es zu einer Infektion und anschließenden Gelenkversteifung kommt
  • Verabreichen des falschen Medikaments (Schäden durch Unwirksamkeit oder negative Reaktion des Patienten auf das Medikament)
  • Lesen Sie hierzu mehr unter Behandlungsfehler.  

      Bitte beachten!

      Nicht jeder Therapiefehler zieht eine Schadensersatzpflicht des Arztes nach sich. Dazu müssen weitere Voraussetzungen vorliegen. Mehr dazu finden Sie unter Behandlungsfehler und Schadenersatz bei Arztfehlern.

      Wichtige Vorschriften

      § 823 BGB Schadensersatzpflicht

      Permalink

      Tags:

      Ähnliche Beiträge:

      Kontakt

      0800 3746-555
      gebührenfrei