Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Skitour

Skitouren auf der Piste

22.02.2019

Rechtsfrage des Tages:

Skitouren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Dabei wählen viele Wintersportfreunde immer häufiger die Skipiste, statt abseits durchs Gelände zu wandern. Welche Regeln müssen Sie beachten?

Antwort:

Mit speziellen Tourenski können Sie die Berge statt mit Lift und Gondel auf eigenen Fellen erzwingen. Klassisch nutzen Tourenskigeher dabei Wege abseits der Pisten und gehen durch teils unberührtes Gelände. Der Trend geht aber dahin, für Skitouren die Infrastruktur der präparierten Pisten zu nutzen. Gerade bei Schneemangel oder akuter Lawinengefahren, sehen Sie heute nicht selten Tourengeher die Pisten hinaufkraxeln. Damit es nicht zu Problemen mit anderen Wintersportlern kommt, müssen diese wichtige Regeln beachten.

Zunächst gelten auch für Tourengeher die allgemeinen FIS-Regeln auf der Skipiste. Der internationale Skiverband FIS hat zehn Verhaltensregeln für ein aufmerksames Miteinander auf der Piste erarbeitet. Diese Regeln werden heute häufig von Gerichten bei der Beurteilung der Haftung für einen Unfall herangezogen. Demnach müssen auch Skitourengeher auf der Piste Rücksicht auf andere nehmen, die richtige Fahrspur wählen und Vorfahrtsregeln beachten.

Zusätzlich hat der Deutsche Alpenverein (DAV) weitere Regeln für das Skitourengehen auf Pisten erarbeitet. Besonders wichtig ist es für Tourengeher, Pistensperrungen zu beachten. Seilwinden oder Lawinensprengungen können zur tödlichen Gefahr werden. Kommt es zu einem Unfall, kann ein Verstoß gegen die in den FIS- und DAV-Regeln enthaltenen Sorgfaltspflichten zu einer eigenen Haftung führen. Erkundigen Sie sich auch nach den örtlichen Begebenheiten. In Italien ist das Skitourengehen auf Pisten beispielsweise grundsätzlich verboten. Pistenkontrolleure können saftige Strafen verhängen.

Permalink

Tags:

Ähnliche Beiträge:

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei