Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Ärztin übergibt Rezept

Kosten des geplatzten Arzttermins

21.03.2019

Rechtsfrage des Tages:

Sicherlich haben Sie auch schon einmal einen Arzttermin verschwitzt. Haben Sie hinterher eine Rechnung bekommen? Und dürfen Ärzte überhaupt ein Ausfallhonorar verlangen?

Antwort:

Die zeitliche Planung der Patientenbesuche ist für eine Arztpraxis von erheblicher Bedeutung. Natürlich kann es vorkommen, dass Sie einen Termin kurzfristig absagen müssen. Oder Sie haben vergessen, ihn in den Kalender einzutragen und einfach nicht daran gedacht. Für die Arztpraxis ist das ärgerlich und meist mit zusätzlichem Aufwand verbunden. Erste Regel sollte sein, Arzttermine so früh wie möglich abzusagen. So können andere Patienten den Termin wahrnehmen.

Gerade beim kurzfristigen Ausfall zeitaufwendiger Behandlungstermine, ist der Wunsch nach einem Ausfallhonorar seitens des Arztes durchaus nachvollziehbar. Will er dieses geltend machen, sollte er Sie aber auch vorher darauf hingewiesen haben. Ob wirklich ein Rechtsanspruch auf solche Gebühren besteht, haben die Gerichte bisher unterschiedlich entschieden. Teilweise sehen die Richter in der Terminabsage eine außerordentliche nicht fristgebundene Kündigung des Behandlungsvertrages und lehnen einen Vergütungsanspruch ab.

Andere Gerichte gestehen Ärzten hingegen ein Ausfallhonorar zu. Allerdings wird von ihnen erwartet, den ausgefallenen Termin anderweitig zu vergeben oder Verwaltungsaufgaben zu erledigen. Nur wenn all dies nachweislich nicht geht, komme eine Vergütung in Betracht. In der Regel verlangen die Gerichte dafür aber eine vorherige ausdrückliche Vereinbarung. Eine Klausel im Anmeldeformular wird meist als unangemessene Benachteiligung des Patienten abgelehnt.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz, falls es im privaten Bereich, also zum Beispiel auf Reisen, im Arbeitsleben oder beim Kauf vor Ort oder im Internet, zu Problemen kommt: D.A.S. Rechtsschutz für Familien, D.A.S. Rechtsschutz für Singles, D.A.S. Rechtsschutz für Senioren.

Permalink

Tags:

Ähnliche Beiträge:

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei