Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Schaden am Auto

Unfall ohne Kollision

15.05.2018

Rechtsfrage des Tages:

Auch wenn an einem Unfall mehrere Fahrzeuge beteiligt sind, müssen nicht zwangsläufig alle hinterher beschädigt sein. Wer haftet bei einem sogenannten berührungslosen Unfall?

Antwort:

Berührungslose Unfälle sind gar nicht so selten. Stellen Sie sich vor, Sie müssen einem anderen Fahrzeug ausweichen, das plötzlich aus einem Parkplatz fährt. Eine Kollision konnten Sie zwar mit Glück vermeiden, Ihre Felgen haben Sie aber an der hohen Bordsteinkante beschädigt. Verkehrsrechtlich muss derjenige, der aus einem Parkplatz in den fließenden Verkehr einfährt, diesen beachten. Das hat Ihr Unfallgegner sicherlich nicht getan. Haftet er aber, obwohl es gar keine Kollision gegeben hat?

Nach Ansicht des Bundesgerichtshofes ist es bei Unfällen ohne Berührung entscheidend, ob das Fahrverhalten des Fahrers das Fahrmanöver des Unfallgegners beeinflusst hat. Auf eine Kollision der Fahrzeuge kommt es dabei nicht an. Die bloße Anwesenheit eines in Betrieb befindlichen Fahrzeugs reicht dagegen aber auch nicht aus. Maßgeblich ist daher immer die konkrete Unfallsituation.

Hat der Unfallgegner durch sein Fahrverhalten den anderen zu einem bestimmten Fahrmanöver veranlasst und führte dieses unmittelbar zu einem Schaden, stehen die Chancen für eine Schadensersatzforderung nicht schlecht. Voraussetzung ist natürlich, dass sich der Geschädigte selbst verkehrsgerecht verhalten hat. Ansonsten steht zumindest eine Teilschuld im Raum.

Permalink

Tags: Auto Unfall

Ähnliche Beiträge:

Personen auf einer Probefahrt_Harzkom_150x150.jpg

Unfall bei der Probefahrt

11.03.2019

Verbraucherinfos

Ein Autokauf ist meist eine kostspielige Angelegenheit. Um das Fahrgefühl zu testen und eventuelle Schäden festzustellen, empfiehlt sich daher eine Probefahrt. Unglücklich nur, wenn dabei ein Unfall passiert. Wir informieren Sie, über den Haftungsumfang und gibt Auskunft über grobe Fahrlässigkeit und Verkehrsverstöße bei Probefahrten.

Schadenfreiheitsrabatt

Schadenfreiheitsrabatt

8.03.2019

Unfallabwicklung

Was ist der Schadenfreiheitsrabatt und welche Vorteile bringt er mit sich? Diese Fragen werden hier einfach und schnell geklärt.

Gespräch zwischen zwei Unfallparteien

Verkehrsunfall: Haftung trotz Vorfahrt?

8.01.2019

Aktuelle Urteile

Wer im Straßenverkehr Vorfahrt hat, glaubt sich im Recht, wenn ein Unfall passiert. Vorfahrt bedeutet aber nicht automatisch keine Haftung. Hätte der vorfahrtsberechtigte Fahrer nur bremsen oder leicht ausweichen müssen, um den Unfall zu vermeiden, muss er wegen Mitverschuldens unter Umständen 50 Prozent des Schadens tragen. Dies hat das Oberlandesgericht Celle entschieden.

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei