Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Finger zeigt auf Vertrag

Das Recht auf Beschwerde: Die Petition

14.08.2018

Rechtsfrage des Tages:

Die Politiker im Bundestag erscheinen vielen als unerreichbar. Tatsächlich kann sich aber jeder mit einer Bitte oder Beschwerde an den Bundestag wenden. Wie können Sie eine Petition einreichen?

Antwort:

Es ist fest im Grundgesetz verankert: Das Petitionsrecht. Haben Sie eine Bitte oder Idee für eine wichtige Regelung? Dann reichen Sie Ihre Petition schriftlich oder online beim Bundestag ein. Dort beschäftigt sich der Petitionsausschuss mit den Eingaben. Wirklich jeder kann auf diesem Weg seine Wünsche, Beschwerden oder Anregungen loswerden. Es kommt weder auf die Staatsbürgerschaft noch eine Volljährigkeit an. Es muss lediglich um Belange gehen, die in den Zuständigkeitsbereich des Deutschen Bundestags fallen.

Sie haben die Wahl zwischen einer Petition mit und ohne Veröffentlichung. Soll sie veröffentlicht werden, muss Ihr Anliegen von allgemeinem Interesse sein und keine persönlichen Bezüge enthalten. Formulieren Sie Ihr Anliegen kurz und gut verständlich. Veröffentlicht werden aber nur Themen, die sich für eine sachliche Diskussion anbieten. Beispielsweise wurde im Juni eine Petition hinsichtlich der Reduzierung von Verpackungsmüll veröffentlicht. Möchten Sie eine bereits veröffentlichte Petition unterstützen, können Sie diese mitzeichnen. Petitionen werden zwar unabhängig von der Zahl der Mitzeichnungen gleich behandelt. Allerdings kann das Erreichen des Quorums dazu führen, dass sie öffentlich im Petitionsausschuss beraten werden.

Das Quorum bedeutet, dass 50.000 Personen oder mehr die Petition unterstützen. Derjenige, der die Petition eingereicht hat, erhält eine Einladung zur Beratung und ein Rederecht. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Webseite des Deutschen Bundestags.

Permalink

Tags: Politik Wahl

Ähnliche Beiträge:

Berlin Reichstag

Die Aufgaben des Bundestagspräsidenten

25.10.2017

Rechtsfrage des Tages

Seit gestern ist Wolfgang Schäuble der neue Präsident des Bundestages. Doch was genau bringt das Amt eines Bundestagspräsidenten mit sich? Hier erfahren Sie mehr zu seinen Aufgaben.

Reichstag

Bundestagswahl: Wie geht es jetzt weiter?

10.10.2017

Rechtsfrage des Tages

Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag ist nun schon wieder mehr als zwei Wochen her. Und die Bildung der Bundesregierung scheint sich schwierig zu gestalten. Was passiert, wenn sich die potentiellen Koalitionspartner nicht einigen können? Hier erfahren Sie mehr.

Selfie mit Smartphone

Selfies in der Wahlkabine

22.09.2017

Rechtsfrage des Tages

Zwei Kreuze, ein Klick und ab mit dem Foto Ihres Wahlscheins ins Internet. Auch vor den Wahlkabinen macht der Trend, sich in allen Lebenslagen zu knipsen, keinen Halt. Bei der Wahl am Sonntag ist dies nun offiziell verboten. Hier erfahren Sie mehr.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei