Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Kaninchen frisst Salat

Hasenjagd im Nachbargarten

10.08.2018

Rechtsfrage des Tages:

Hasen und Kaninchen freuen sich, wenn sie im Sommer durch den Garten hoppeln dürfen. Da diese Tiere flink sind, büxen sie dabei aber auch immer mal aus. Was können Sie machen, wenn Ihr Haustier im Nachbargarten verschwindet?

Antwort:

Eigentlich dürfen Sie fremde Grundstücke nur mit Zustimmung des Eigentümers betreten. Ist Ihr Nachbar zu Hause ist die Antwort entsprechend einfach. Klingeln Sie und bitten um Zugang zum Garten. Doch was können Sie tun, wenn Ihr Nachbar nicht da ist oder Ihnen den Zutritt verweigert? Keine Sorge. Auf Ihr kuscheliges Haustier müssen Sie trotzdem nicht verzichten.

Nach § 867 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) haben Sie nämlich ein Verfolgungsrecht. Ihr Nachbar muss Ihnen also Zutritt gewähren. Im Notfall dürfen Sie auch ohne vorherige Zustimmung den Garten betreten. Beispielsweise wenn Ihr Mümmelmann sich bei seinem Ausflug verletzt hat oder sich anschickt, seine Tour durch die Gärten fortzusetzen. Achten Sie aber darauf, keine Schäden anzurichten.

Beschädigen Sie beim Überklettern den Zaun, müssen Sie Ihrem Nachbarn den Schaden ersetzen. Und hat Ihr Kaninchen von den teuren Blumen genascht, kann Ihr Nachbar von Ihnen finanziellen Ersatz verlangen. Das Verfolgungsrecht greift übrigens auch bei anderen Tieren oder Sachen wie zum Beispiel einer Frisbee-Scheibe. Ein Notfall dürfte bei einem Spielgerät aber eher nicht vorliegen, so dass Sie auf die Rückkehr Ihres Nachbarn warten sollten.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz, falls es rund um die Immobilie, also zum Beispiel bei Ärger am Gartenzaun, Mängeln an der Mietwohnung oder bei einer Kündigung des Mietverhältnisses, zu Problemen kommt: D.A.S. Rechtsschutz für Mieter, Vermieter oder Eigentümer.

Permalink

Tags: Tiere

Ähnliche Beiträge:

Papagei

Wenn Tiere bestellen

8.01.2019

Rechtsfrage des Tages

Eine Kaffeemaschine, die selbsttätig Kaffeebohnen ordert, gehört schon zur Realität eines Smarthomes. Jetzt soll sogar schon ein Haustier über einen Voice Service im Internet shoppen gegangen sein. Hier erfahren Sie mehr zur rechtlichen Situation.

Mutter mit Kind und Katze_Hartzkom_150x150.jpg

Ein Haustier unterm Weihnachtsbaum

10.12.2018

Verbraucherinfos

Ein Hundewelpe, ein Katzenbaby oder ein süßes Kaninchen: Bei großen Kulleraugen unter dem Weihnachtsbaum geht für viele Kinder ein Traum in Erfüllung. Wer sich ein Haustier wünscht oder eines verschenken möchte, sollte sich aber vor dem Kauf über einige Dinge klar werden. Hier erfahren Sie mehr.

Hund mit Kindern

Tierischer Besuch

16.11.2018

Rechtsfrage des Tages

Bringen Ihre Gäste regelmäßig ihre Haustiere mit zum Besuch, kann sich der eine oder andere Nachbar womöglich daran stören. Hier erfahren Sie, ob Sie vierbeinige Gäste empfangen dürfen und wo die Grenzen sind.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei