Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Kinder auf Schaukel

Kitabeitrag vom Chef

13.08.2018

Rechtsfrage des Tages:

Gute Arbeit verdient guten Lohn. Doch von einer Gehaltserhöhung bleibt bei Ihren Angestellten nach allen Abzügen meist nicht richtig viel übrig. Zahlen Sie Ihren Mitarbeitern doch einfach die Kosten der Kinderbetreuung. Welche Vorteile haben Sie dadurch?

Antwort:

Arbeitnehmer mit kleinen Kindern sind darauf angewiesen, dass der Nachwuchs während der Arbeitszeit betreut wird. Dies kann in einer Kita, Krippe oder bei der Tagesmutter erfolgen. Die Kosten dafür sind aber meist nicht ohne. Als Arbeitgeber haben Sie die Möglichkeit, Ihren Mitarbeitern dabei finanziell unter die Arme zu greifen. Und zwar lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei.

Voraussetzung ist lediglich, dass das Kind Ihres Angestellten noch nicht schulpflichtig ist. Ab wann dies der Fall ist, regeln die Schulgesetze der Länder. Hingegen spielt es keine Rolle, ob das Kind in einer betriebseigenen oder außerbetrieblichen Einrichtung betreut wird. Auch hinsichtlich der Höhe der Zuschüsse bestehen keine Grenzen. Sie können sich mit kleineren Beträgen an den Kosten beteiligen, können aber auch den gesamten Kita-Beitrag übernehmen.

Die Zahlungen erfolgen dann zusätzlich zum eigentlichen Gehalt. Die Kosten müssen Ihre Arbeitnehmer Ihnen nachweisen und entsprechende Rechnungen übergeben. Sie können die Beiträge auch direkt an die Einrichtung zahlen. Wichtig ist, dass Sie eine sorgfältige Vereinbarung zum Kita-Zuschuss mit Ihrem Mitarbeiter vereinbaren. Da es sich um eine freiwillige Leistung handelt, sollten Sie dies auch eindeutig in der Vereinbarung aufführen.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz für Selbständige: D.A.S. Rechtsschutz für Selbständige und Unternehmer, D.A.S. Rechtsschutz für Heilberufe, D.A.S. Rechtsschutz für Landwirte .

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Mädchen schläft im Bett

Kita: Welche Krankheiten sind meldepflichtig?

12.12.2018

Rechtsfrage des Tages

Gerade im Winter kommt es häufiger vor, dass Kinder wegen eines Infekts nicht in die Kita gehen können. Dass Sie Ihr Kind dort abmelden, dürfte selbstverständlich sein. Aber müssen Sie die Einrichtung über die Krankheit selbst informieren? Hier erfahren Sie mehr.

Frau mit Paketen

Nikolauspäckchen: Nur mit Vollmacht!

6.12.2018

Rechtsfrage des Tages

Hat Ihr Kind heute statt Geschenken im Stiefel eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten gefunden, hat sich der Nikolaus vermutlich eines Paketdienstes bedient. Möchten Sie das Paket für Ihr Kind abholen, müssen Sie einiges beachten. Hier erfahren Sie mehr.

Lieferdienst

Dürfen Kinder Pakete annehmen?

22.11.2018

Rechtsfrage des Tages

Gerade in der Vorweihnachtszeit haben Paketzusteller ihre liebe Not, alle Päckchen und Pakete an den Mann zu bringen. Hier erfahren Sie, ob sie die Sendungen auch Kindern übergeben dürfen, wenn diese die Tür öffnen.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei