Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Frauen am schwarzen Brett

Aushanggesetze: Was muss im Büro an die Wand?

24.09.2018

Rechtsfrage des Tages:

Nicht nur im Internet müssen Unternehmer diverse Informationspflichten erfüllen. Auch Ihren Arbeitnehmern müssen Sie so einige wichtige Sachen zur Kenntnis bringen. Was müssen Sie hinsichtlich der Aushanggesetze beachten?

Antwort:

Auch in Zeiten der Informationstechnologie hat das gute alte "schwarze Brett" nicht ausgedient. Über bestimmte Gesetze und Regelungen müssen Sie Ihre Mitarbeiter nämlich per Aushang informieren. Die Liste ist dabei lang. Sie reicht vom Jugendarbeitsschutzgesetz über das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz bis hin zu Verordnungen betreffend die Arbeitssicherheit. Erkundigen Sie sich zum Beispiel bei Ihrer Handwerkskammer, was genau für Ihren Betrieb gilt.

Für die Aushangpflicht kommt es nicht auf die Betriebsgröße an, auch kleine Unternehmen mit vielleicht sogar nur einem Angestellten sind gefordert. Der Arbeitnehmer muss die Möglichkeit haben, die Gesetze und Verordnungen ungestört und ohne andere darum bitten zu müssen einsehen können. Und zwar gesondert auf jeder Etage des Firmengebäudes. So sollen die Mitarbeiter sich ohne großen Aufwand über ihre Rechte und Arbeitsschutzregeln informieren können. Achten Sie auch darauf, dass die Gesetzes- und Verordnungstexte immer auf dem neusten Stand sind.

Arbeiten im Betrieb viele Arbeitnehmer ohne ausreichende Deutschkenntnisse, kann zudem eine zumindest zusammenfassende Übersetzung gefordert sein. Nehmen Sie diese Pflicht ernst. Es droht Ihnen bei einem Verstoß nicht nur ein Bußgeld von bis zu 2.500 Euro. Kommt ein Arbeitnehmer zu Schaden der kausal auf die Unkenntnis aushangpflichtiger Schutzvorschriften zurückzuführen ist, haftet der Arbeitgeber auf Schadensersatz.

Permalink

Tags:

Ähnliche Beiträge:

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei