Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Hecke schneiden

Hecke schneiden: Wieder erlaubt

12.10.2018

Rechtsfrage des Tages:

Der trockene Sommer hat vielen Pflanzen zugesetzt und Sträucher und Büsche brauchen wieder dringend Pflege. Tatsächlich dürfen Sie Ihrem Gartenbewuchs nicht das ganze Jahr über zu Leibe rücken. Was gilt ab Oktober?

Antwort:

Was viele vielleicht gar nicht wissen: Ihre Hecken, Büsche und Gehölze dürfen Sie in der Zeit vom 01. März bis zum 30. September keinem radikalen Schnitt unterziehen. Grund ist eine Regelung im Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG), wonach Sie diese Gewächse nicht abschneiden oder auf den Stock setzen dürfen. Das natürliche Ökosystem soll in Hecken und Gebüschen in dieser Zeit geschont und beispielsweise Vögel nicht beim Nisten gestört werden.

Wie die Regelungen im Einzelnen aussehen, ist der Gesetzgebung der Länder überlassen. Daher sollten Sie sich vor dem Griff zur Heckenschere erkundigen, was in Ihrer Gemeinde gilt. In der Regel erlaubt sind sogenannte Pflegeschnitte. Sie dürfen also totes Holz entfernen, die Büsche in Form bringen und den Zuwachs beschneiden.

Die Beschränkung sollten Sie durchaus ernst nehmen. Je nach Bundesland können Bußgelder von bis zu 15.000 Euro drohen. Da die "Schonzeit" nunmehr aber vorbei ist, können Sie sich bei Ihrer gärtnerischen Tätigkeit austoben. Steht Ihre Hecke auf der Grundstücksgrenze zum Nachbarn, denken Sie an seine Einwilligung. Damit es keinen Unfrieden gibt, müssen Sie vor dem Betreten des Nachbargartens um Erlaubnis bitten.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz, falls es rund um die Immobilie, also zum Beispiel bei Ärger am Gartenzaun, Mängeln an der Mietwohnung oder bei einer Kündigung des Mietverhältnisses, zu Problemen kommt: D.A.S. Rechtsschutz für Mieter, Vermieter oder Eigentümer.

Permalink

Tags: Garten

Ähnliche Beiträge:

Gartenzaun

Weg mit den Wühlern

5.04.2019

Rechtsfrage des Tages

Frühlingszeit ist Gartenzeit. Allerdings erachten nicht nur Hobbygärtner aus ihrer Winterruhe, auch viele Tiere entdecken aufs Neue den Garten als Lebensraum. Ob Sie gegen Maulwürfe und Wühlmäuse vorgehen dürfen, erfahren Sie hier.

Guerilla Gardening

Guerilla Gardening: Illegale Beete?

22.08.2018

Rechtsfrage des Tages

Soll der Grünstreifen vor Ihrem Haus auch bald in bunten Farben blühen? Bevor Sie zur Samentüte greifen, erfahren Sie hier, ob das Guerilla Gardening überhaupt legal ist.

Frau pflückt Äpfel

Obst an der Landstraße

3.08.2018

Rechtsfrage des Tages

Viele Bäume tragen diesen Sommer Obst in Hülle und Fülle. Gerade an den Landstraßen wird dieses häufig nicht geerntet und verdirbt als Fallobst. Hier erfahren Sie, ob Sie mit dem Apfelpflücker auf Beutezug gehen dürfen.

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei