Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Frau gähnt vor Spiegel

Nächtliches Duschen: Belästigung?

5.10.2018

Rechtsfrage des Tages:

Ob es am Schichtdienst liegt oder es sich um eine persönliche Eigenheit handelt - manche Leute duschen oder baden nachts. Ist das in einem Mehrfamilienhaus zulässig oder können die Nachbarn sich gegen das nächtliche Rauschen und Plätschern wehren?

Antwort:

Wohnen viele Leute in einem Haus zusammen, gibt es immer wieder Streitpunkte. Eines der am heftigsten diskutieren Themen ist regelmäßig der Lärm. Aber nicht immer sind es laute Fernsehgeräte, Kinder oder Haustiere die den Unmut der Nachbarn wecken. Auch nächtliches Duschen oder Baden hat schon für Probleme zwischen Nachbarn gesorgt.

Die meisten Gerichte sehen allerdings in den nächtlichen Säuberungsaktionen ein sozialadäquates Verhalten. Die anderen Mieter müssen das Rauschen des Wassers und das Gurgeln des Abflusses auch zu nachtschlafender Zeit als normale Wohngeräusche hinnehmen. Dies gilt selbst dann, wenn in der Hausordnung oder dem Mietvertrag eine Ruhezeit festgeschrieben ist. Allerdings sollten Sie nachts keine allzu langen Duschorgien genießen. Beispielsweise hält das Oberlandesgericht Düsseldorf eine Dauer von 30 Minuten pro Person für ausreichend (OLG Düsseldorf, Beschluss vom 25.01.1991, Aktenzeichen 5 Ss (OWi) 411/90-(OWi) 181/90 I). Die Entscheidung betraf zwar die Beurteilung als Ordnungswidrigkeit, sie kann aber auf den mietrechtlichen Bereich durchaus übertragen werden. 

Die Toilettenspülung dürfen Sie übrigens auch rund um die Uhr nutzen. Und Sie dürfen frei entscheiden, wie Sie sich erleichtern. Ein Gericht lehnte es entsprechend ab, einen Mieter beim Urinieren aus Lärmschutzgründen zum Hinsetzen zu zwingen, auch wenn das Stehpieseln deutlich lauter sein mag.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz, falls es rund um die Immobilie, also zum Beispiel bei Ärger mit den Nachbarn, Mängeln an der Mietwohnung oder bei einer Kündigung des Mietverhältnisses, zu Problemen kommt: D.A.S. Rechtsschutz für Mieter, Vermieter oder Eigentümer.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Kinder

Ruhezeiten

27.06.2018

Alltag Wohnung

Wann Zimmerlautstärke genügen muss, lesen Sie hier.

Grillen in der Natur

Grillen Balkon

27.06.2018

Alltag Wohnung

Das Grillen auf dem Balkon führt immer wieder zu Nachbarschaftsstreit. Genaue Regelungen gibt es nicht, Rauchemissionen sollten möglichst vermieden werden.

Staubsauger mit Baby

Frühjahrsputz am Wochenende

23.03.2017

Rechtsfrage des Tages

Sie wollen am Wochenende Großreinemachen? Ihre Nachbarn sind vielleicht nicht so begeistert. Hier erfahren Sie, ob und wann Sie den Staubsauger schwingen dürfen.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei