Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Mann überprüft Motorraum

Probefahrt: Auch ohne HU?

17.10.2016

Rechtsfrage des Tages:

Ich möchte mir einen Gebrauchtwagen kaufen. Der Verkäufer hat mir mitgeteilt, dass das Auto keinen TÜV mehr hat. Kann ich das Auto trotzdem Probefahren?

Antwort:

Kaufen Sie sich einen Gebrauchtwagen, sollte eine ausführliche Probefahrt unbedingt auf Ihrer Checkliste stehen. So können Sie merkwürdige Geräusche oder ein unsauberes Fahrverhalten erkennen. Was aber, wenn das Wunschauto keine gültige Hauptuntersuchung (HU) mehr vorweisen kann?

Früher war es so, dass Sie für solche Fahrten ein Kurzzeitkennzeichen beantragen konnten. Dieses war für wenige Tage gültig und wurde auch für Autos ohne HU vergeben. Voraussetzung war nur, dass Sie eine Elektronische Versicherungsbestätigung (EVB-Nummer) brauchten, das Auto also haftpflichtversichert war. Seit dem 01.04.2015 ist damit allerdings Schluss. Durch die Änderung der Fahrzeugzulassungs-VO (FZV) bekommen Sie ein Kurzzeitkennzeichen nur noch mit gültiger HU und Abgasuntersuchung (AU).

Ohne HU und AU dürfen Sie nur noch bis zur nächsten Prüfstelle und zurück fahren. Werden bei der HU erhebliche Mängel festgestellt, dürfen Sie auch ohne HU die nächstgelegene Werkstatt ansteuern. Diese muss in Ihrem oder einem angrenzenden Zulassungsbezirk liegen. Letzteres ist aber nur erlaubt, wenn das Fahrzeug trotz der Mängel verkehrssicher ist. Natürlich dürfen Sie von dort aus auch Ihre Fahrt zurück zur Prüfstelle aufnehmen.

Und noch etwas hat sich geändert. Während Sie früher Kurzzeitkennzeichen bei jeder Zulassungsstelle erhalten konnten, müssen Sie nunmehr zur Zulassungsstelle Ihres Heimatortes beziehungsweise dort, wo das Fahrzeug angemeldet werden soll. Alternativ können Sie auch zur Zulassungsstelle gehen, bei der der Wagen bisher angemeldet war. Daher sollten Sie Ihren Verkäufer danach fragen. Um an das Kennzeichen zu kommen, brauchen Sie neben der gültigen TÜV-Bescheinigung und Ihrem Ausweis auch wiederum eine EVB-Nummer.

Das Kurzzeitkennzeichen dürfen Sie auch nicht mit dem Saisonkennzeichen verwechseln. Das Kurzzeitkennzeichen darf nur für Überführungsfahrten, Probefahrten oder Prüfungsfahrten genutzt werden. Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen dürfen Sie hingegen bis zum Ende des Zulassungszeitraums ohne Einschränkung nutzen. Ihr Wunschauto hat keine gültige HU? Dann wird aus der Probefahrt wohl leider nichts werden. Es sei denn, der Verkäufer verfügt über ein abgegrenztes Privatgelände, auf dem Sie ein paar Runden drehen können.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Oldtimer

Saisonkennzeichen für Oldtimer

29.09.2017

Rechtsfrage des Tages

Nutzen Sie Ihren kostbaren Oldtimer auch nur in der schönen Jahreszeit? Dann können Sie sich jetzt über eine günstigere Kfz-Steuer freuen. Mehr zum Saisonkennzeichen für Oldtimer erfahren Sie hier.

Gebrauchtwagensuche

Auto suchen und finden

2.01.2017

Gebrauchtwagen

Die Suche nach einem Gebrauchtwagen gestaltet sich oft schwerer als gedacht. Hier finden Sie Tipps und Tricks, um die Suche wesentlich einfacher zu gestalten.

Gebrauchtwagen

Herstellergarantie beim Gebrauchtwagenkauf

28.06.2016

Aktuelle Urteile

Bewirbt ein Verkäufer einen Gebrauchtwagen damit, dass die Herstellergarantie noch läuft, kann ein Fehlen dieser Garantie den Käufer zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigen. Dies entschied der Bundesgerichtshof. Das Fehlen der Garantie ist als Sachmangel des Fahrzeugs anzusehen.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei