Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Fahrschulauto

Durchgefallen: Sperrzeit nach der Fahrprüfung?

23.11.2018

Rechtsfrage des Tages:

Ist die theoretische Prüfung geschafft, steht zwischen dem Fahrschüler und der automobilen Freiheit nur noch die praktische Fahrprüfung. Leider klappt das nicht immer. Müssen Sie nach einer verpatzten Prüfung eine Sperrzeit abwarten, bis Sie den zweiten Versuch starten dürfen?

Antwort:

Wer allein oder zunächst begleitet hinter das Steuer will, muss zunächst sein Können unter Beweis stellen. Als besonders nervenaufreibend empfinden Fahrschüler dabei meist die praktische Prüfung. Sind Sie durchgefallen, brauchen Sie aber nicht in Panik zu verfallen. Viele Mythen rund um den Erwerb des Führerscheins sind schlichtweg falsch.

Das vielleicht Wichtigste vorweg: Sie können die Prüfung grundsätzlich so oft wiederholen wie Sie wollen. Auch wenn Sie schon viermal durchgefallen sind, brauchen Sie nicht zur medizinisch-psychologischen Untersuchung anzutreten. Allerdings müssen Sie mit nicht unerheblichen Kosten für Fahrstunden und Nachschulungen rechnen.

Hat es nicht geklappt, brauchen Sie auch keine Sperrzeit abzuwarten. Früher mussten Sie nach dem dritten Fehlversuch tatsächlich eine Pause von drei Monaten einlegen. Heute können Sie bereits nach zwei Wochen einen erneuten Versuch starten. Natürlich können Sie sich auch länger Zeit lassen. Aber Achtung! Zwischen praktischer Fahrprüfung und der theoretischen Prüfung darf nicht mehr als ein Jahr liegen. Sonst müssen Sie die theoretische Prüfung wiederholen.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz, falls es im Verkehrsbereich, also zum Beispiel beim Autokauf, der Geltendmachung von Schadenersatz aufgrund eines Verkehrsunfalls oder einer Geschwindigkeitsübertretung mit anschließendem Bußgeldbescheid, zu Problemen kommt: D.A.S. Rechtsschutz für Autofahrer.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Begleitetes Fahren

Begleitetes Fahren im Ausland

17.07.2019

Rechtsfrage des Tages

Viele Jugendliche nutzen die Möglichkeit, bereits mit 17 Jahren am begleiteten Fahren teilzunehmen. Hier erfahren Sie, ob Sie Ihre Begleiter auch ins Ausland kutschieren dürfen.

Reisekosten

Wichtige Reisedokumente

5.03.2019

Dokumente und Bestimmungen

Ein gültiger Ausweis ist sicherlich das wichtigste Reisedokument. Innerhalb der EU  reicht der Personalausweis aus.

Ausserhalb der EU Mitgliedsstaaten benötigen Sie zur Aus- und Einreise in fremde Länder Ihren Reisepass. Dieser muss zum Zeitpunkt der Reise noch mindestens 3 Monate gültig sein (Achtung länderspezifische Abweichungen sind möglich!).

EU-Führerschein

EU Führerschein & Umtauschfristen

5.02.2019

Führerschein und Fahrerlaubnis

Der EU Führerschein ist handlich und findet in jedem Geldbeutel Platz. Hier erfahren Sie anhand eines Beispiels alles was Sie schon immer wissen wollten.

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei