Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Wunderkerzen

Achtung, fertig ... Rakete!

27.12.2018

Rechtsfrage des Tages:

Die besinnlichen Weihnachtstage sind vorbei und viele freuen sich schon auf den Silvesterabend. Laut krachend wird dann das alte Jahr wie immer verabschiedet. Ab wann können Sie sich mit Böllern und Raketen eindecken?

Antwort:

Tischfeuerwerk und Knallerbsen dürfen nach der Sprengstoffverordnung das ganze Jahr über verkauft werden. Echte Silvesterfans fiebern aber dem Verkauf von Raketen, Böllern, Heulern und Fontänen entgegen. Diese Feuerwerkskörper der Klasse II dürfen in Deutschland grundsätzlich nur an den letzten drei Werktagen des Jahres verkauft werden. Verkaufszeitraum ist also jedes Jahr eigentlich vom 29.12. bis zum 31.12. So die Theorie.

Fällt nämlich einer dieser Tage auf einen Sonntag, gewährt das Gesetz den Freunden des Feuerwerks einen weiteren Tag. Dann darf der Verkauf nämlich schon am 28.12. beginnen. Da in diesem Jahr der 30.12. auf einen Sonntag fällt, können Sie sich am kommenden Freitag, den 28.12. bereits an den Start begeben. Aber nicht jeder kann sein Taschengeld in Knallkörper investieren.

Während Kleinfeuerwerk bereits an Kinder ab 12 Jahren verkauft werden darf, müssen Sie für das Silvesterfeuerwerk der Klasse II mindestens 18 Jahre alt sein. Und auch bei Feuerwerksartikeln können sich Händler dafür entscheiden, den Verkauf auf haushaltsübliche Mengen zu begrenzen.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz, falls es im privaten Bereich, also zum Beispiel auf Reisen, im Arbeitsleben oder beim Kauf vor Ort oder im Internet, zu Problemen kommt: D.A.S. Rechtsschutz für Familien, D.A.S. Rechtsschutz für Singles, D.A.S. Rechtsschutz für Senioren.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Silvesterrakete

Knallen verboten!

28.12.2018

Rechtsfrage des Tages

Nicht jeder mag die Knallerei zu Silvester. Und mancherorts ist es sogar verboten, Feuerwerk abzubrennen. Hier erfahren Sie, wo Silvesterfeuerwerk tabu sein muss.

Frau mit Tablet und Kreditkarte

Lieferung (hoffentlich) bis Weihnachten

13.12.2018

Rechtsfrage des Tages

In Zeiten des Internets gehen viele den Weihnachtseinkauf bequem auf dem Sofa an. Garantiert der Online-Shop dann noch eine Lieferung bis Weihnachten, dürfte alles klar gehen. Was aber, wenn das Paket erst nach den Feiertagen bei Ihnen eintrifft? Hier erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten.

black friday

Kühler Kopf trotz Shopping-Fieber

12.11.2018

Verbraucherinfos

Mit dem „Black Friday“ am 23. und dem „Cyber Monday“ am 26. November fällt der Startschuss für den vorweihnachtlichen Shopping-Marathon. Von den zahlreichen Schnäppchen lassen sich viele hinreißen, voreilig Kamera, Winterjacke oder Markenparfüm zu kaufen. Wie Käufer erkennen können, ob es sich bei den Rabatten wirklich um Schnäppchen handelt und was sie zu Umtausch und Rückgabe erfahren Sie hier.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei