Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Weihnachtsbaum

Heilig Abend: Ladenöffnung trotz Sonntag?

18.12.2017

Rechtsfrage des Tages:

Spätzünder freuen sich jedes Jahr, wenn sie am 24.12. noch schnell die letzten Weihnachtsgeschenke kaufen können. Und Geschäfte freuen sich an diesem Tag über gute Umsätze. In diesem Jahr fällt Heilig Abend auf einen Sonntag. Dürfen Sie als Ladeninhaber trotzdem an diesem Tag öffnen?

Antwort:

Eigentlich ist der Sonntag der Tag in der Woche, an dem Geschäfte geschlossen haben. Aber auch unabhängig von Weihnachten gibt es Sonderregelungen beispielsweise für Blumenläden, Bäckereien und Apotheken. Grundsätzlich ist die Regelung der Ladenöffnungszeiten Sache der einzelnen Bundesländer. Und so gibt es auch für Heilig Abend 2017 keine bundeseinheitliche Regelung.

In Niedersachsen werden beispielsweise die meisten Geschäfte geschlossen bleiben. Sonderregelungen gelten unter anderem für Tankstellen, Blumenläden und Verkaufsstellen an Bahnhöfen, Flughäfen und Fährhäfen. Einen verkaufsoffenen Sonntag wird es nicht geben.

Andere Bundesländer gehen teilweise etwas lockerer mit den Öffnungszeiten um. So dürfen zum Beispiel Lebensmittelgeschäfte in Berlin öffnen, obwohl der 24.12. auf einen Sonntag fällt. Ebenso wie in Brandenburg gelten in Berlin die lockersten Vorschriften hinsichtlich der Ladenöffnung. Theoretisch dürfen dort beispielsweise Weihnachtsmärkte am Heilig Abend bis 18:00 Uhr geöffnet sein.

Trotzdem sollten Ihre Kunden ihren Großeinkauf besser vorher getätigt haben. Die Ladenöffnung am Sonntag ist nämlich kein Muss. Viele große Lebensmittelketten haben bereits mitgeteilt, dass sie ihre Ladenlokale am 24.12.2017 nicht öffnen werden. Und so können auch Sie sich dafür entscheiden, sofern Sie unter eine Sonderregelung fallen, am Heilig Abend sich und Ihren Angestellten einen freien Tag zu gönnen.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Geschenkgutschein

Gutschein: So gestalten Sie ihn richtig!

15.10.2018

Rechtsfrage des Tages

Gutscheine sind eine gute zusätzliche Einnahmequelle und können zudem die Kundenbindung fördern. Worauf Sie bei der Gestaltung achten sollten und ob eine kurze Befristung zulässig ist, erfahren Sie hier.

Frau kauft im Supermarkt ein

Taschenkontrolle im Supermarkt

29.08.2018

Rechtsfrage des Tages

"Bitte öffnen Sie Ihre Handtasche." Dieser Aufforderung im Supermarkt brauchen Sie nicht nachzukommen. Ob im Geschäft überhaupt eine Taschenkontrolle stattfinden darf, erfahren Sie hier.

Mann mit Einkaufstüten

Gefälschter Luxus aus dem Urlaub

21.08.2018

Rechtsfrage des Tages

Beliebte Urlaubsmitbringsel sind mehr oder weniger gut gemachte Plagiate von Luxusartikeln. Aber können Sie mit ruhigem Gewissen den Zoll passieren, wenn Sie eine nicht ganz echte Designer-Handtasche im Koffer versteckt haben? Hier erfahren Sie mehr.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei