Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Konfetti auf Auto

Wenn Raketen das Auto zerbeulen

30.12.2016

Rechtsfrage des Tages:

Silvester feiern wir mit Freunden, die uns besuchen. Da sie ein Cabrio haben, werde ich ihnen meine Garage zur Verfügung stellen. Allerdings habe ich etwas Angst um mein Auto, das dann an der Straße parkt. Wer zahlt, wenn es Neujahr beschädigt ist?

Antwort:

Morgen Nacht ist es wieder so weit. Das alte Jahr wird mit viel Krach und buntem Feuerwerk verabschiedet. Was für die einen gute Tradition ist, kann für andere leider zum Ärgernis werden. Kommt es doch immer wieder zu Brandschäden und schlimmstenfalls Verletzungen. Und so manches Auto startet ins neue Jahr mit Schmauchspuren, Lackkratzern und Beulen.

Kracht eine Rakete auf das Autodach oder explodiert ein Böller im Auspuff, ist der Spaß für den Besitzer schnell zu Ende. Können Sie einen Schädiger ermitteln, haftet dieser Ihnen unter Umständen auf Schadensersatz. Wer nämlich ein Feuerwerk zündet muss darauf achten, dass dadurch andere Personen und Sachen nicht ernsthaft gefährdet werden. Es kommt aber auch auf den Verschuldensmaßstab an. Und dieser ist an Silvester meist deutlich abgesenkt. Wissen Sie, dass Ihre Nachbarn das ganze Jahr über für das große Feuerwerk sparen, sollten Sie Ihr Auto besser in einer ruhigen Nebenstraße abstellen. Riskieren Sie sehenden Auges eines Schaden, können Sie unter Umständen zumindest auf einem Teil des Schadens sitzen blieben.

Erwischen Sie einen Scherzbold beim Zünden eines Böllers im Auspuffrohr Ihres Wagens, ist die Haftung unschwer zu klären. Woher wollen Sie aber wissen, wer die Rakete gezündet hat, die hässliche Dellen auf Ihrem Autodach verursacht hat? Können Sie den Schädiger nicht ermitteln, müssen Sie auf Ihre Versicherung zurückgreifen. Für Explosions- und Brandschäden kommt Ihre Teilkaskoversicherung auf. Wurde hingegen der Lack Ihres Wagens zerkratzt brauchen Sie eine Vollkaskoversicherung, die für den Schaden eintreten kann.

Melden Sie Ihrer Versicherung schnellstmöglich den Schaden. Und machen Sie unbedingt Fotos von Ihrem Fahrzeug, den Schäden und dem Standort Ihres Wagens. Je nach Versicherung und Versicherungsbedingungen müssen Sie vielleicht auch eine Strafanzeige gegen Unbekannt stellen. Dies ist insbesondere auch dann sinnvoll, wenn Ihr Auto Opfer eines groben Streiches geworden ist.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Miethaus

High Heels im Gitterrost - Keine Haftung

6.06.2017

Aktuelle Urteile

Wenn eine Frau vor einem Privathaus mit ihren High Heels im Gitterrost des Fußabtreters hängen bleibt und stürzt, kann sie keinen Schadenersatz vom Hauseigentümer fordern. Dies entschied das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht.

Sonnenliege

Schadensersatz wegen Schlechterfüllung

26.04.2017

Minderung, Schadensersatz und Erstattung

Schadensersatz für Ihren misslungenen Urlaub: Wenn sich Ihre Urlaubsträume in Luft auflösen. Welche Bedingungen für einen Anspruch auf Schadensersatz erfüllt sein müssen.

Waschanlage

Verschmutzt rein - zerkratzt raus?

24.04.2017

Aktuelles

An schönen Frühlingstagen zieht es viele Autofahrer in die Waschanlage: Der Dreck soll weg, der Lack in der Sonne glänzen. Umso schlimmer, wenn das Auto danach zwar sauber ist, dafür aber ein Kratzer die Motorhaube ziert. Hier erfahren Sie, wer für solche Schäden haftet, was im Schadenfall zu tun ist und wie Autobesitzer Schäden vorbeugen können.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei