Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Schlüsseldienst

Wenn die Tür ins Schloss fällt

1.02.2017

Rechtsfrage des Tages:

Meine Freundin hat sich gestern ausgesperrt. Zum Glück habe ich einen Ersatzschlüssel für ihre Wohnung. Ein Schlüsseldienst soll ja sehr teuer sein. Worauf müsste ich achten, sollten ich doch mal professionelle Hilfe brauche?

Antwort:

Einige unseriöse Anbieter haben die Branche der Schlüsseldienste in Verruf gebracht. Teilweise verlangen diese tatsächlich deutlich überhöhte Kosten und nutzen so die Hilflosigkeit der Ausgesperrten aus. Allerdings gibt es viele seriöse Firmen, die Sie nicht mit überzogenen Preisen zur Kasse bitten. Dass gute handwerkliche Leistung natürlich auch etwas kostet, dürfen Sie dabei auch nicht vergessen.

Ist Ihr Schlüssel abgebrochen, der Schließzylinder kaputt oder haben Sie sich ausgesperrt? Das Wichtigste ist zunächst, einen kühlen Kopf zu bewahren. Bestellen Sie nicht einfach den erstbesten Schlüsseldienst, den Ihr Smartphone Ihnen vorschlägt. Besser Sie rufen mehrere Dienste an und vergleichen die Preise. Achten Sie dabei besonders auf Fahrkosten. Diese wird Ihnen eine seriöse Firma nennen. Wenn möglich vereinbaren Sie einen Festpreis.

Hat es Sie am Wochenende erwischt? Vielleicht können Sie eine oder zwei Nächte bei Freunden unterkommen und sich erst am nächsten Montag um Ihre Haustür kümmern. So können Sie oft teure Wochenendzuschläge umgehen. Diese sind übrigens grundsätzlich zulässig, ebenso wie Nachtzuschläge. Schlüsseldienste gehören zu den Handwerksbetrieben. Die Arbeitszeit wird je angebrochene Viertelstunde berechnet und in Arbeitswerten ausgedrückt. Besonders verbraucherfreundliche Schlüsseldienste berechnen auch schon die Anfahrt auf 15 Minuten genau.

Erscheinen dann die rettenden Helfer, sollten Sie bei der Türöffnung dabei bleiben und sich die einzelnen Schritte erläutern lassen. Wenn die Tür nur zugefallen ist, muss nicht jedes Mal der Schließzylinder getauscht werden. Tauscht der Handwerker das Schloss aus, sollten Sie das alte aus Beweisgründen zunächst aufheben.

Wenn es dann ans Bezahlen geht, sollten Sie sich die Rechnung gut ansehen. Wurde der vereinbarte Festpreis eingehalten? Ist die Arbeitszeit korrekt berechnet? Haben Sie keine Beanstandungen, können Sie die Rechnung gleich bezahlen. Zahlen Sie in bar, lassen Sie sich die Zahlung quittieren. Sind Sie aber der Meinung, die Rechnung sei zu hoch, leisten Sie zunächst nur eine Anzahlung. Dann können Sie die Rechnung in Ruhe prüfen und den Rest später überweisen. Haben Sie trotz eines mulmigen Gefühls gleich den vollen Rechnungsbetrag gezahlt? Unter bestimmten Umständen können Sie zumindest einen Teil der Rechnung später zurückfordern, sollte sich die Rechnung als deutlich überzogen herausstellen.

Hier noch ein Tipp: Deponieren Sie einen Schlüssel bei Freunden oder Nachbarn. So können Sie sich in vielen Fällen den Schlüsseldienst ersparen. Schauen Sie sich in einer ruhigen Minute mal die Schlüsseldienste in Ihrer Umgebung an und vergleichen Sie die Preise. Im Idealfall können Sie sich die Marktforschung im Falle eines Schlüsselnotfalls dann schon ersparen. 

Permalink

Tags: Handwerk

Ähnliche Beiträge:

Geschäfte

Konkurrenzschutz im Gewerbe

17.06.2019

Rechtsfrage des Tages

Tür an Tür mit der Konkurrenz? Keine schöne Vorstellung! Hier erfahren Sie, wann Ihr Vermieter Ihnen Konkurrenzschutz gewähren muss.

Versicherungssteuer

Versicherungssteuer im Betrieb

11.06.2019

Rechtsfrage des Tages

In Ihrer Beitragsrechnung für eine Versicherung werden Sie regelmäßig eine Versicherungssteuer entdecken. Ob Sie als Unternehmer diese als Vorsteuer abziehen dürfen, erfahren Sie hier.

Abnahme eines Werks

Werkvertrag: Fiktive Abnahme

3.06.2019

Rechtsfrage des Tages

Haben Sie als Handwerker Ihre Leistung erbracht, erwarten Sie zu Recht Ihren Lohn. Manchmal zögert der Kunde aber die Abnahme des Werks heraus. Hier erfahren Sie, was Sie tun können.

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei