Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Briefmarken

Darf ich Briefmarken wiederverwenden?

3.05.2017

Rechtsfrage des Tages:

Immer mal wieder bekomme ich Post, bei der die Briefmarke nicht abgestempelt ist. Darf ich die Marke ablösen und wiederverwenden?

Antwort:

Briefmarken gibt es in den unterschiedlichsten Ausgestaltungen. Von bunten Sondermarken bis zu einfachen Automatenmarken ist vieles möglich. Briefmarken dienen als Nachweis, dass Sie die Kosten für die Beförderung Ihrer Post bezahlt haben. Durch einen Stempel wird die Marke entwertet. Die Entwertung kann aber auch heute noch per Hand erfolgen. Ist die Briefmarke auf Ihrer Post beispielsweise mit einem Stift durchgekreuzt, gilt sie auch als entwertet.

Die Entwertung soll verhindern, dass das Postwertzeichen noch einmal verwendet wird. Natürlich rutschen immer mal Briefe durch, die dann mit einer ungestempelten Marke im Briefkasten des Empfängers landen. Schauen Sie sich den Zweck einer Briefmarke an, beantwortet sich Ihre Frage eigentlich von selbst. Eine einmal benutzte Briefmarke dürfen Sie nicht wiederverwenden. Unter Umständen können Sie sich sogar strafbar machen.

Benutzen Sie eine Marke zum zweiten Mal, kommt ein Betrug in Betracht. Schließlich täuschen Sie das Postunternehmen darüber, das Entgelt für die Beförderung des Briefes gezahlt zu haben. Haben Sie von einer Briefmarke den Stempel entfernt und nutzen Sie erneut, kann auch der Tatbestand der Wertzeichenfälschung greifen.

Natürlich müsste Ihnen die Wiederverwendung nachgewiesen werden. Das kann im Einzelfall schwierig sein. Allerdings sollten Sie auch aus moralischen Gründen lieber eine neue Marke kaufen. Schließlich nehmen Sie eine Dienstleistung in Anspruch, die eben Geld kostet.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Datum und Unterschrift

Privat Geld verleihen: Worauf muss ich achten?

18.05.2017

Rechtsfrage des Tages

Möchten Sie einem guten Freund mit Geld helfen, einen finanziellen Engpass zu überbrücken? Sichern Sie sich trotz aller Freundschaft ab. Mit einem vernünftigen Darlehensvertrag steigern Sie Ihre Chancen, Ihr Geld auch wiederzusehen.

Pärchen am Computer

Vertragsabschluss im Internet

30.03.2017

Reisebuchung

Welcher Mausklick ist denn eigentlich rechtsverbindlich und macht den Vertrag mit dem Anbieter perfekt?

Fitnesstraining

Widerrufsrecht beim Online-Fitnessstudio

1.03.2017

Rechtsfrage des Tages

Wollen Sie die Fastenzeit nutzen, um fit zu werden? Online-Fitnessstudios bieten eine moderne Alternative. Doch nicht jedem liegt das Training vor dem Tablet oder Laptop. Hier erfahren Sie, ob Sie diese Verträge widerrufen können.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei