Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Elefantenrennen

Elefantenrennen auf der Autobahn

30.09.2016

Rechtsfrage des Tages:

Gerade habe ich es auf der Autobahn mal wieder erlebt. Ein Lkw versucht, einen anderen zu überholen. Da er kaum schneller war, hat es bestimmt fünf Minuten gedauert, bis er vorbei war. Sind solche "Elefantenrennen" eigentlich verboten?

Antwort:

Die Straßen sind voll, dennoch fließt der Verkehr. Setzt dann ein Lastwagen zum Überholen an, kann dies den nachfolgenden Autofahrern Geduld abverlangen. Denn nicht immer ist der überholende Lkw schneller als der Brummi auf der rechten Spur. Verfügt die Autobahn dann auch noch über nur zwei Fahrstreifen, ist eine Rückstauung vorprogrammiert. Diese im Volksmund "Elefantenrennen" genannten Überholmanöver sind tatsächlich eigentlich verboten.

Paragraf 5 Straßenverkehrsordnung (StVO) regelt das Überholen. Dies ist nur zulässig, wenn der Überholende mit wesentlich höherer Geschwindigkeit und zügig am anderen Fahrzeug vorbei fährt. Die Vorschrift gilt auch für Lkw. Konkret bedeutet dies, dass der Überholvorgang nicht mehr als 45 Sekunden dauern darf. Für Lkw gilt auf Autobahnen ein Tempolimit von 80 km/h. Überholen dürfen diese eigentlich nur, wenn die Differenzgeschwindigkeit zum überholenden Fahrzeug mindestens 10 km/h beträgt. Bei Lastwagen ist das aber nicht immer möglich.

Ab einer zulässigen Gesamtmasse von über 3,5 t sind Lastkraftwagen mit einem Geschwindigkeitsbegrenzer ausgestattet. Dieser drosselt die Geschwindigkeit automatisch auf 90 km/h. Brummifahrer haben daher keine Chance, mal eben schnell einen Sprint einzulegen. Und nicht immer kann ein anderes Fahrzeug zügig überholt werden.

Fährt ein Lkw nur wenig schneller als ein anderer, dürfte er diesen eigentlich nicht überholen. In der Praxis wird dies allerdings kaum zu realisieren sein. Trotzdem droht ein Bußgeld. Seit 2014 wird nämlich nicht mehr nur ein Verwarnungsgeld verhängt. Es drohen vielmehr mindestens 80 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg. Allerdings werden Sie einen Verstoß häufig kaum nachweisen können. Politiker diskutieren daher schon länger, ob beispielsweise ein generelles Überholverbot auf zweispurigen Autobahnen zumindest während der Ferienzeit erlassen werden sollte. Entsprechende Regelungen sind derzeit aber nicht zu erwarten. Zumindest werden Sie mittlerweile auf vielen Autobahnen mit nur zwei Fahrstreifen ein Überholverbot für Lkw finden.

Permalink

Tags: Lkw Überholen

Ähnliche Beiträge:

Fahrradfahren in Stadt

Überholen auf dem Radweg

31.01.2017

Rechtsfrage des Tages

Nicht alle nutzen den Radweg mit gleichem Tempo. Sind Sie schneller unterwegs als andere, dürfen Sie natürlich auch mit dem Fahrrad andere Radler überholen. Aber auch hier müssen Sie ein paar Regeln kennen. Hier erfahren Sie, welche.

Busfahrt

Was ist ein Schulbus?

26.01.2017

Rechtsfrage des Tages

Passieren Sie an einem haltenden Bus, müssen Sie besonders vorsichtig fahren. Noch mehr aufpassen sollten Sie, wenn es sich um einen Schulbus handelt. Aber wie erkennen Sie einen Schulbus? Hier erfahren Sie mehr.

Überholverbot

Darf ich innerorts überholen?

19.01.2017

Rechtsfrage des Tages

Viele Autofahrer glauben, innerorts herrsche ein allgemeines Überholverbot. Welche Regeln wirklich gelten und wann Sie sogar rechts überholen dürfen, erfahren Sie hier.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei