Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Leeres Gepäckband

Reisepreisminderung: Urlaub ohne Koffer

26.09.2017

Rechtsfrage des Tages:

Im Urlaub möchten Sie sich rundum wohl fühlen. Beim Kofferpacken achten Sie daher sicherlich auf funktionale Kleidung oder wählen Ihre Lieblingsstücke aus. Kommen Sie dann ohne Gepäck am Urlaubsort an, kann das die Stimmung richtig vermiesen. Stellt dieser Umstand aber einen Mangel der Reiseleistung dar, der zur Reisepreisminderung berechtigt?

Antwort:

Voraussetzung für einen Anspruch auf Minderung des Reisepreises ist, dass Sie einen Pauschalurlaub gebucht haben. Die Reiseleistung muss also aus mindestens zwei Komponenten wie beispielsweise Flug und Unterkunft bestehen. Ist die Reise mit einem Mangel behaftet, können Sie beim Veranstalter den Reisepreis mindern.

Zu den Reisemängeln zählt auch die verspätete Ankunft des Gepäcks. Wie hoch der Minderungsanspruch ausfällt, hängt aber von verschiedenen Umständen ab. In vielen Entscheidungen haben die Gerichte eine Minderungsquote von 20 bis 30% für angemessen erachtet. Eine geringere Quote ist aber auch denkbar. Können Sie sich auf Kosten des Veranstalters neue Sachen beschaffen, wurde die Beeinträchtigung zumindest bereits teilweise kompensiert. Dann können Sie im Anschluss nicht auch noch eine hohe Erstattung von Reisekosten erwarten.

Umgekehrt kann im Einzelfall auch mal eine höhere Quote möglich sein. Eine Urlauberin kam beispielsweise in der Antarktis ohne spezielle Thermokleidung an. In diesem speziellen Fall sprach das Gericht ihr eine Minderungsquote von 50% des Reisepreises zu (LG Frankfurt a.M., Urteil vom 05.06.2007, Aktenzeichen: 2-24 S 44/06).

Wie viel Sie auch immer erstattet verlangen wollen. Wie bei allen Reisemängeln ist die Grundvoraussetzung eine rechtzeitige Mängelanzeige beim Veranstalter. Diesen müssen Sie über die verspätete Ankunft des Gepäcks rechtzeitig und beweissicher in Kenntnis setzen. Eine Minderung muss er Ihnen nur gewähren, wenn er die Chance zur Abhilfe hatte. Außerdem müssen Sie an die Frist denken. Ansprüche können Sie nur innerhalb eines Monats nach geplantem Ende der Reise beim Reiseveranstalter schriftlich anmelden.

Permalink

Tags: Gepäck

Ähnliche Beiträge:

Gepäckband

Gepäckverlust

27.01.2017

Gepäck

Wenn das Reisegepäck verloren geht und Sie am Urlaubsort ohne Kleidung und Ihre Zahnbürste ankommen. Ja, was dann? Wer haftet für solch einen Verlust und was müssen Sie als Reisender machen?

Koffer

Nützliche Tipps bei Gepäckverlust

27.01.2017

Gepäck

Rein statistisch gehen die Zahlen der verschollenen Koffer in Europa in den letzten Jahren stetig zurück. Momentan liegt Europa bei 9,0 von tausend Gepäckstücken, bei deren Auslieferung es zu Problemen kommt.  Wie in einer Notsituation vorzugehen ist, finden Sie hier.

 

Koffer

Wenn der Koffer nicht mitfliegt

23.08.2016

Rechtsfrage des Tages

Standen Sie auch schon einmal am Transportband im Flughafen und haben vergeblich auf Ihren Koffer gewartet? Hier erfahren Sie, was Sie als Pauschalurlauber im Urlaubsland als Ersatz kaufen dürfen.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei