Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Hausbaustelle

WEG: Rücklagen steuerlich absetzbar?

14.09.2017

Rechtsfrage des Tages:

Immobilien gelten nach wie vor als sinnvolle Vermögensanlage und Altersvorsorge. Tragen Sie sich mit dem Gedanken eine Wohnung zu kaufen und zu vermieten? Bei Ihrer Kalkulation dürfen Sie die Instandhaltungsrücklage nicht außer Acht lassen. Denn diese ist nicht immer gleich steuerlich absetzbar.

Antwort:

Kaufen Sie eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, bilden Sie mit den anderen Eigentümern eine Wohnungseigentümergemeinschaft. Und diese unterliegt ganz speziellen Regelungen. Das Wohnungseigentumsgesetz sieht dabei neben anderen wesentlichen Vorschriften auch die Bildung einer Instandhaltungsrücklage vor. Als Wohnungseigentümer sind Sie also verpflichtet, gemeinsam mit Ihren Miteigentümern Geld für Instandhaltungs-und Instandsetzungsarbeiten zu sparen.

Vermieten Sie Ihre Wohnung, müssen Sie in Ihrer Steuererklärung Ihre Einnahme aus der Vermietung als Einkommen angeben. Im Gegenzug können Sie bestimmte Beträge von der Steuer absetzen. So auch die Instandhaltungsrücklage. Aber Achtung! Nicht bereits mit Ihrer Zahlung in die Rücklage können Sie die Beträge als Werbungskosten steuerlich geltend machen.

Voraussetzung ist nämlich, dass die Eigentümergemeinschaft das Geld auch tatsächlich verwendet hat. Ihr in die Rücklage eingezahltes Geld dürfen Sie also erst in die Steuererklärung aufnehmen, wenn die Hausverwaltung dies für konkrete Reparaturarbeiten ausgegeben hat. Stehen hingegen keinerlei konkrete Arbeiten an und das Geld schlummert als Reserve auf dem Rücklagenkonto, können Sie keinen steuerlichen Nutzen daraus ziehen.

Natürlich kann es auch passieren, dass trotz notwendiger Arbeiten die Instandhaltungsrücklage leer ist. Dann kann die Eigentümergemeinschaft die Zahlung einer Sonderumlage beschließen. Für diese gilt dasselbe wie für die Instandhaltungsrücklage. Auch die Sonderumlage können Sie erst steuerlich absetzen, wenn die Hausverwaltung das Geld für konkrete Arbeiten ausgegeben hat.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Wohnungsübergabe

Kauf der Wohnung

13.07.2017

Eigentumswohnung

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie eine gebrauchte oder eine neue Eigentumswohnung kaufen.

Sondereigentum

Was ist Wohnungseigentum?

13.07.2017

Eigentumswohnung

Wann handelt es sich um Sondereigentum, wann um Gemeinschaftseigentum? Was sind die Unterschiede?

Lesen Sie das hier nach.

Eigentümerversammlung

Eigentümerversammlung

13.07.2017

Eigentumswohnung

Hier lesen Sie die Grundregeln der Eigentümerversammlung.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei