Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Reisende

Hier geht's zum kleinen Ausflug ins Reise-Recht

12.07.2017
schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Aktuelles

Ihr Urlaub sollte niemals stressiger sein als Ihr Arbeitsalltag. Doch was tun bei Flugverspätung, Kakerlaken und Baustellen? Im obenstehenden Video erfahren Sie, ob und mit welchen Entschädigungen Sie rechnen können. Und wie Ihre Reise eventuell doch noch ein gutes Ende nimmt.

Reisepreisminderung: Urlaub ohne Koffer

Reisepreisminderung: Urlaub ohne Koffer

Rechtsfrage des Tages

Reist Ihr Koffer nicht mir Ihnen in den Urlaub, kann das die Ferienstimmung ordentlich vermiesen. Ob Sie eine Minderung des Reisepreises geltend machen können und was es zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Verspätung bei der Zugfahrt

Verspäteter Autoreisezug: Reisepreisminderung?

Aktuelle Urteile

Wer bei einem Reiseveranstalter eine Zugfahrt mit dem Autoreisezug bucht, hat nicht die gleichen Rechte wie ein Pauschalreisender. Dies entschied das Amtsgericht München.

Urlaub ohne Reisen? Undenkbar! Diese Begriffe gehören für die meisten Menschen untrennbar zusammen. Deshalb zählen Urlaubsreisen in alle Welt mittlerweile zur Selbstverständlichkeit. Doch trotz aller Vorsorge kann es zu unangenehmen Überraschungen kommen, die den Urlaubswert erheblich einschränken. Wir leuchten für Sie die Schattenseiten der Reiseeuphorie aus und informieren Sie über das Reiserecht bei Pauschalreisen.

Wussten Sie, dass...

...der Bundestag nun einige Änderungen im Reiserecht beschlossen hat. Die Änderungen gelten aber erst ab dem 01.07.2018:

  1. Reisemängel können innerhalb von zwei Jahren geltend gemacht werden (derzeit: 1 Monat)
  2. Anmietungen von Ferienwohnungen und Tagesreisen bis zu einem Preis von 500 Euro fallen nicht mehr unter das Reiserecht.
  3. Urlauber haben kein Reiserücktrittsrecht, wenn der Reisepreis sich bis zu 20 Tage vor Reiseantritt um bis zu 8 % erhöht

Eine Verschlechterung tritt in der Hinsicht ein, dass die Rechte für Ferienhausurlauber eingeschränkt werden. Wenn der Anbieter der Unterkunft insolvent wird, ist die bereits geleistete Anzahlung weg. Auch gibt es keinen Anspruch auf Schadensersatz wegen entgangener Urlaubsfreuden. Zudem sind Tagesreisende (Reisepreis unter 500 Euro) ebenfalls nicht mehr vor der Insolvenz des Veranstalters geschützt. Es wird auch kein Recht mehr auf Notfallbetreuung geben.

 

 

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei