Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Flugzeug

Insolvenz der Fluggesellschaft

11.10.2017

Sie haben Ihren Weihnachtsurlaub gebucht und erfahren nun, dass die Fluggesellschaft, die den Flug ausführen sollte, insolvent ist? Was können Sie unternehmen?

Wenn Sie eine Pauschalreise gebucht haben, bestehen keine Schwierigkeiten. Der Reiseveranstalter ist Ihr Vertragspartner und muss sich daher notfalls um die Beförderung kümmern.

Wenn Sie den Flug in Eigenregie gebucht haben, schaut die Situation nicht so rosig aus. Dann können Sie nicht einfach eine Kündigung oder Stornierung aussprechen und Ihr Geld zurück verlangen. Ihre Forderung müssen Sie in die Insolvenztabelle eintragen lassen. Es können Storno- bzw. Rücktrittskosten anfallen. Eventuell erhalten Sie dann irgendwann einen Bruchteil zurück. Wenn ein Investor die Fluggesellschaft übernimmt, stehen die Chancen gut.

Wie das Insolvenzverfahren verläuft und wann der letzte Flieger startet, hängt dann z.B. vom Insolvenzverwalter ab.

 

Permalink

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei