Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Ferienhaus

Ferienwohnung

17.01.2018

Ferienwohnung zu vermieten...

Hatten Sie mal eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus über einen Reiseveranstalter gebucht? Dann gilt das Vertragsrecht für Pauschalreisen. Für die Mängelanzeige und die Ansprüche auf Schadensersatz gelten daher die allgemeinen Bestimmungen zu Reiserecht nach §§ 651 a ff. BGB.

Mieten Sie Ihr Feriendomizil hingegen von einer Privatperson gilt für diese Fälle das allgemeine Mietrecht nach §§ 535 ff BGB.  Bewirtung, Zimmerreinigung und die Aufbewahrung des Gepäcks können Bestandteil des Vertrages werden.

Interessante Urteile zum Thema finden Sie hier:

- mangelhaftes Ferienhaus - Schadensersatz?

 

Achtung! Beim sogenannten "Homesharing" sollten Sie achtsam ein. Wer seine Wohnung oder sein Haus über diverse Portale anbietet, muss zuvor zwingend die Einwilligung des Vermieters einholen. Wenn nicht, droht eine Abmahnung oder gar eine Kündigung.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

Homesharing

Permalink

Tags: Reiserecht

Ähnliche Beiträge:

Mann und Flugzeug

Pfändung eines Flugzeugs

17.01.2018

Reiserecht kurios

Was passiert, wenn die Fluggesellschaft titulierte Schulden nicht zahlt? Kann ein Flugzeug gepfändet werden?

Hotelzimmer Betten

Getrennte Betten als Reisemangel

17.01.2018

Reiserecht kurios

Zwei Einzelbetten statt einem Doppelbett hatten die Gewohnheiten des Klägers in diesem kuriosen Fall derart gestört, dass er seinen Reiseveranstalter auf Schadensersatz verklagte. Der erfinderische Richter hatte da einige Lösungsvorschläge, mehr dazu finden Sie hier.

 

Reisekosten

Wichtige Reisedokumente

17.01.2018

Dokumente und Bestimmungen

Ein gültiger Ausweis ist sicherlich das wichtigste Reisedokument. Innerhalb der EU  reicht der Personalausweis aus.

Ausserhalb der EU Mitgliedsstaaten benötigen Sie zur Aus- und Einreise in fremde Länder Ihren Reisepass. Dieser muss zum Zeitpunkt der Reise noch mindestens 3 Monate gültig sein (Achtung länderspezifische Abweichungen sind möglich!).

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei