Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
 Kinder

Kinderpass

24.03.2017

Kinderpass

Der Kinderreisepass ist mittlerweile Pflicht. Alle Kinder in Deutschland, die mit Ihren Eltern ins Ausland reisen möchten, benötigen ein Ausweisdokument. Die bisherige Eintragung im Reisepass der Eltern hat seine Gültigkeit verloren.

Ein Kinderreisepass wird für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres ausgestellt. Dieser Reisepass ist ab der Ausstellung sechs Jahre, oder bis das Kind 12 Jahre alt wird, gültig. Ab dem 12. Lebensjahr ist auch für Kinder ein normaler Reisepass Pflicht.

Zuständig ist das jeweilige  in Ihrer Stadt oder Ihrem Landkreis. Ihr Kind dürfen Sie bei dem Termin im Bürgerbüro nicht vergessen, denn sonst kann kein Reisepass ausgestellt werden. Nachdem  der Reisepass nur von beiden (sorgerechtsberechtigten) Elternteilen gemeinsam beantragt werden kann, sollten Sie entweder gemeinsam zur Behörde gehen, oder eine Einverständniserklärung des anderen Elternteils mitbringen.

Wenn Sie Ihr Kind gemeinsam mit den Großeltern, oder anderen Personen (die nicht sorgeberechtigt sind) verreisen lassen, ist es immer sinnvoll eine Personenvollmacht zu erteilen. Dieses Dokument bescheinigt, dass die mitreisenden Personen für Ihr Kind entscheidungsbefugt sind.

Die wichtigsten Dokumente, die Sie bei der Passbeantragung für Ihr Kind nicht vergessen sollten, haben wir Ihnen nochmals zusammengestellt:

 

Checkliste:

aktuelles, biometrisches Lichtbild

Geburtsurkunde

wenn nur ein Elternteil den Reisepass beantragt: den Pass oder Ausweis des anderen Elternteils + eine Einverständniserklärung

wer über das alleinige Sorgerecht verfügt, benötigt die Sorgerechtserklärung

falls schon vorhanden, den aktuellen Reisepass Ihres Kindes

Zur Aktualität des Lichtbildes für den Ausweis finden Sie hier einen interessanten Artikel.

 

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Kinder am See

Brandverletzung am Baggersee: Gemeinde haftet

25.07.2017

Aktuelle Urteile

Verbrennt sich ein kleines Kind am Baggersee auf einer Metallrampe zum WC die Fußsohlen, haftet die Gemeinde als Betreiber. Denn sie hat ihre Verkehrssicherungspflicht verletzt. Dies entschied das Landgericht Coburg.

Reisende

Hier geht's zum kleinen Ausflug ins Reise-Recht

12.07.2017

Aktuelles

Ihr Urlaub sollte niemals stressiger sein als Ihr Arbeitsalltag. Doch was tun bei Flugverspätung, Kakerlaken und Baustellen? Im obenstehenden Video erfahren Sie, ob und mit welchen Entschädigungen Sie rechnen können. Und wie Ihre Reise eventuell doch noch ein gutes Ende nimmt.

Recht auf Reisen

Recht auf Reisen

26.06.2017

Aktuelles

Der Urlaub: für viele die schönsten Wochen des Jahres. Leider steht den hohen Erwartungen immer mal wieder die Realität im Weg – die Buchung geht schief, die Anreise verzögert sich, der Koffer geht verloren. Für Reisende dann oft ein Grund, vor Gericht zu ziehen.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei