Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Mann mit Paragraph

Zollbestimmungen

17.01.2018

Zoll- und Einfuhrbestimmungen

Na, haben Sie Ihren Urlaub genossen und sich möglicherweise am Urlaubsort auch das ein oder andere Andenken mitgebracht?

Bei der Einreise nach Deutschland ist  hier Vorsicht geboten: Sie dürfen nicht jede Ware ohne Weiteres aus dem Ausland mitbringen. Es kann Beschränkungen und Einfuhrverbote für bestimmte Mitbringsel geben, andere Andenken sind hingegen zollfrei.

Damit die Urlaubserinnerungen steuerfrei bleiben, müssen Sie die Freimengen beachten. Wenn die Freimenge überschritten wird, müssen Sie Abgaben bezahlen. Das Gepäck, das Sie bereits bei der Hinreise mit sich geführt haben, ist auf der Rückreise einfuhrabgabenfrei.

Nicht alles was Sie in anderen Ländern ohne weiteres erwerben können, dürfen Sie so einfach nach Deutschland einführen. So sind insbesondere im Bereich der Arznei- und Betäubungsmittel, bestimmter Medien oder Geldmittel über 10.000 EUR bei Ihrer Einreise anzumelden. Zur genaueren Information empfehlen wir Ihnen hier die Internetseite www.zoll.de. Hier sind alle relevanten Voraussetzungen aufgeführt.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Urlaubsgeld

Urlaubsgeld, Urlaubsentgelt und Urlaubsabgeltung

19.03.2018

Urlaub

Keine Arbeit - kein Geld. Das war einmal. Ihr Chef lässt sich Ihre Erholung etwas kosten. Wie viel mindestens, bestimmt der Gesetzgeber. Wie viel höchstens, erfahren Sie hier.

Mann und Flugzeug

Pfändung eines Flugzeugs

17.01.2018

Reiserecht kurios

Was passiert, wenn die Fluggesellschaft titulierte Schulden nicht zahlt? Kann ein Flugzeug gepfändet werden?

Hotelzimmer Betten

Getrennte Betten als Reisemangel

17.01.2018

Reiserecht kurios

Zwei Einzelbetten statt einem Doppelbett hatten die Gewohnheiten des Klägers in diesem kuriosen Fall derart gestört, dass er seinen Reiseveranstalter auf Schadensersatz verklagte. Der erfinderische Richter hatte da einige Lösungsvorschläge, mehr dazu finden Sie hier.

 

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei