Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Sonnenliege

Schadensersatz wegen Schlechterfüllung

26.04.2017

... wenn sich Ihre Urlaubsträume nicht erfüllen

Ihre Ferienwünsche sind geplatzt wie Seifenblasen? Nicht genug, dass Ihre Mängelliste überläuft. Erst rebelliert nach verdorbenem Essen Ihr Magen und dann wird auch noch Ihr Hotelzimmer ausgeräumt. Jetzt kann Sie nur noch eines trösten: Schadenersatz. Er setzt dreierlei voraus:

  • Reisevertrag
  • Reisemangel
  • Mängelanzeige

Folge: Schadenersatz

Zwei weitere Voraussetzungen für den Schadenersatzanspruch kommen nun noch hinzu. Erstens muss Ihnen aufgrund des Reisemangels ein Schaden an Gesundheit, Eigentum oder Vermögen entstanden sein.

Und

Zweitens - anders als bei den bisherigen Gewährleistungsansprüchen - ist ein Verschulden des Reiseveranstalters erforderlich. Dabei können Sie ihn sogar nicht nur für eigenes Fehlverhalten verantwortlich machen, sondern auch für das seiner Leistungsträger (Hotel, Fluggesellschaft usw.) Glücklich ist, wer als Pauschalreisender unterwegs ist! Denn nicht Sie müssen Ihrem Reiseveranstalter ein Verschulden nachweisen, sondern er muss beweisen, dass ihn keine Schuld trifft. Seine Unschuld wird er dabei nur beteuern können, wenn der Reisemangel nicht aus seiner "Sphäre" stammt, sondern aus Ihrer, eines Dritten oder höherer Gewalt.Wird Ihr Gepäck Opfer eines Diebstahls, weil Sie es unbeaufsichtigt auf dem Busparkplatz stehen gelassen haben, so hat sich das allgemeine Lebensrisiko verwirklicht und Sie bleiben auf dem Schaden sitzen. Haben Sie einen messbaren Schaden erlitten, so haben Sie grundsätzlich für die Zeit der Beeinträchtigung einen Anspruch auf Ersatz des entstandenen Schadens. Bedenken Sie aber: Trifft Sie bei der Entstehung des Schadens ein Mitverschulden, so ist dies anteilig bei der Bemessung des Schadensersatzes zu berücksichtigen (wie zum Beispiel bei dem zuvor beschriebenen Diebstahl). Diesen Schadenersatzanspruch können Sie übrigens neben einer Minderung oder Kündigung wegen Mangels geltend machen.
 

Kein Anspruch besteht, wenn der Reisende sich im Rahmen einer Pauschalreise von einem Schmuckverkäufer über den Tisch ziehen lässt. Dies gilt auch, wenn der Kontakt zwischen dem Reisenden und dem Verkäufer auf Initiative des Reiseveranstalters zustande kam (Urteil des AG München vom 10.06.2016; AZ 271 C 8375/16).

 

Vorschriften

§ 651a BGB

§ 651c BGB

§ 651f BGB

§ 276 BGB

§ 278 BGB

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Müll am Strand

Minderung des Reisepreises

20.09.2017

Minderung, Schadensersatz und Erstattung

Minderung des Reisepreises: Wenn sich Ihre Urlaubsträume nicht erfüllen. Was zu beachten ist und wie Sie Ihr Geld zurückbekommen.

Strassensperrung

Reisemängel: Einige Beispiele

20.09.2017

Reisemängel

Hier finden Sie eine Auflistung verschiedener Reisemängel rund um Ihren Urlaub. Was ist erheblich und was unerheblich?

Checkliste

Mängelanzeige und Abhilfe

20.09.2017

Reisemängel

Abhilfe bei Reisemängeln: Fordern Sie Ihren Reiseveranstalter heraus und verlangen Sie Abhilfe bei Reisemängeln.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei