Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Schilder

Reisebuchung bei Pauschalreisen

Reiserecht: Reisevertrag und Reisevermittlungsvertrag

Der Reisevertrag kommt zwischen Ihnen und dem Reiseveranstalter zustande. Der Gesetzgeber macht dabei eine ganz wichtige Unterscheidung: Die reiserechtlichen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches lassen sich ausschließlich auf die Pauschalreise anwenden, nicht dagegen auf eine Individualreise. Der Reisende "kauft" also die fertige Pauschalreise beim Reiseveranstalter. Bei Reklamationen ist der Veranstalter auch der Ansprechpartner und nicht wie bei der Individualreise die Fluggesellschaft oder der Hotelbetreiber im Ausland.

Paar im Urlaub

Reiseparteien

30.03.2017

Reisebuchung

Reiseparteien bei der Pauschalreise: Dreiecksverhältnisse haben ihren Reiz. Informieren Sie sich im D.A.S. Rechtsportal über die verschiedenen Parteien einer Pauschalreise.

Reisekataloge

Reisevertrag

30.03.2017

Reisebuchung

Reisevertrag mit dem Reiseveranstalter: Individuell? Oder doch lieber pauschal? Der Unterschied liegt im Detail. Und im Verbraucherschutz.

hände am laptop

Unseriöse Internetportale

30.03.2017

Reisebuchung

Dank der Vielzahl der Angebote im Internet ist es oftmals schwierig herauszufinden, welcher Anbieter seriös arbeitet und auf welcher Internetseite man möglicherweise in die Vertragsfalle stolpert. Falls Ihnen das passiert ist, heißt es einen klaren Kopf zu behalten und die richtigen Schritte einzuleiten.

Pärchen am Computer

Vertragsabschluss im Internet

30.03.2017

Reisebuchung

Welcher Mausklick ist denn eigentlich rechtsverbindlich und macht den Vertrag mit dem Anbieter perfekt?

Paragraph vor Tastatur

Widerrufsrecht bei Online-Reisebuchung

30.03.2017

Reisebuchung

Alleine im letzten Jahr buchten 16 Mio. Deutsche ihren Urlaub im Internet. Das Reisebüro um die Ecke hat da wohl ausgedient. Doch stellt sich die Frage, ob das 14-tägige Widerrufsrecht, das wir vom Online Shopping kennen, auch bei der Online Reisebuchung gilt.

Koffer

Zusatzkosten

30.03.2017

Reisebuchung

Haben Sie auch schonmal einen vermeidlichen Schnäppchenflug ergattert, der sich im Nachhinein als alles andere wie ein Schnäppchen entwickelt hat? Das Internetangebot zu Billigfliegern ist riesig und trotzdem ist Vorsicht geboten.

Handschlag

Reisevermittlungsvertrag

30.03.2017

Reisebuchung

Reisevermittlungsvertrag mit dem Reisebüro: Sie leiden unter Fernweh, wissen aber nicht, wie weit Ihr Geld reicht? Ihr Reisebüro vermittelt Sie in die weite Welt.

Geld

Preiserhöhung

30.03.2017

Reisebuchung

Für den Reiseveranstalter bindend ist der Preis, den er in der Reisebestätigung nennt. Nachträgliche Preisänderungen sind nur in Ausnahmefällen zulässig.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei