Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Klinik von außen

Stornierung bei Komplikationen nach erfolgter Operation

29.09.2016

Storniert der Reisende erst nach dem Eintritt von unerwarteten Komplikationen nach einer Operation, verstößt er nicht gegen seine Schadensminderungspflicht. Es ist nicht notwendig, dass der Reisende die Reise schon bei der Operation die Reise storniert. Der Arzt hatte keine Bedenken gegen den Reiseantritt. Daher musste der Reisende die Reise auch nicht vor dem Auftreten der Komplikationen die Reise stornieren. Die Komplikationen trafen erst einen Monat nach der Operation auf, vgl. LG Hamburg, Urteil vom 16.10.2015, Az. 306 O 351/14.
Permalink

Ähnliche Beiträge:

Sturm

Rücktritt wegen Naturkatastrophen oder Terroranschlägen

29.09.2016

Stornierung und Rücktritt

Kündigung wegen höherer Gewalt: Wirbelsturm, Erdbeben, Krieg? Sie haben Urlaub und kein Überlebenstraining gebucht!

Strand mit Strandkörben

Rücktritt wegen Preiserhöhung oder Leistungsänderung

29.09.2016

Stornierung und Rücktritt

Reiserücktritt wegen Preiserhöhung und Leistungsänderung: Rechnung, Reinfall, Rücktritt. Wann Sie die Badehose wieder auspacken können.

Ultraschall

Rücktritt wegen Krankheit oder Schwangerschaft

29.09.2016

Stornierung und Rücktritt

Sie ahnen bereits im Vorfeld, dass Sie die Reise aufgrund einer Erkrankung nicht antreten können oder brechen sich wenige Tage vor Reisebeginn ein Bein. Was nun?

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei