Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen

Artikel zu Tag: Fahrrad

Fahrrad

Fahrrad auf Fußweg

Wichtige Änderungen im Verkehrsrecht

4.01.2017

Rechtsfrage des Tages

Gigaliner, Rettungsgasse und neue Regeln für Radfahrer -  auch im Verkehrsrecht hat sich zum Jahreswechsel einiges getan. Hier finden Sie die wichtigsten neuen Regeln.

E-Bike

Fahrverbot und E-Bikes

14.09.2016

Rechtsfrage des Tages

Ein Fahrverbot gilt auch für Ihr Mofa. So weit so klar. Was ist aber mit Ihrem Pedelec? Oder besitzen Sie ein E-Bike? Hier finden Sie Informationen, was während eines Fahrverbots gilt.

Auto und Radfahrer

Einnahme psychoaktiver Kräuter führt zu Fahrradfahrverbot

15.03.2016

Aktuelle Urteile

Wer unter dem Einfluss von psychoaktiven Kräutermischungen Fahrrad oder E-Bike fährt, muss damit rechnen, dass ihn die Führerscheinstelle zur Teilnahme an einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) auffordert. Verweigert er diese, kann ihm die Behörde nicht nur das Autofahren sondern auch das Fahren mit Fahrrädern und Mofas untersagen. Dies entschied das Verwaltungsgericht Neustadt.

Unfall mit Pedelec

Unfall mit Pedelec: Wer haftet?

11.08.2015

Aktuelle Urteile

Ein Pedelec ist laut Straßenverkehrsgesetz nicht als Kraftfahrzeug anzusehen. Daher haftet der Fahrer auch nicht unabhängig vom Verschulden für Unfallschäden. Dies entschied das Landgericht Detmold.

Kind im Fahrradsitz

Mit Kindern auf zwei Rädern unterwegs

1.06.2015

Aktuelles

So schön Spaziergänge mit dem Kinderwagen auch sind: Viele Familien genießen es, mit dem Nachwuchs im Fahrradsitz oder -anhänger auf große Tour zu gehen. Ab wann Kinder mit aufs Fahrrad dürfen, welche Voraussetzungen Sitze oder Anhänger erfüllen müssen und ob motorradbegeisterte Eltern den Sprössling auch auf das „Bike“ setzen dürfen, ist hier für Sie zusammengefasst.

Mann auf Fahrrad

Unfall an Bushaltestelle: Hohe Mitschuld für Radfahrerin

17.03.2015

Aktuelle Urteile

Unfälle zwischen Radfahrern und Fußgängern können oft zu komplizierten Haftungsfragen führen. Das Kammergericht Berlin hat einer Radfahrerin ein Mitverschulden von 80 Prozent angerechnet. Die Frau war auf dem Radweg an einer Bushaltestelle vorbeigefahren und mit einem aussteigenden Fahrgast kollidiert.

Radfahrer auf Radweg

Recht auf dem Rad

6.03.2015

Aktuelles

Mit Frühlingsbeginn holen viele wieder ihr Fahrrad aus dem Keller. Aber kaum treten sie in die Pedale, hupt sie auch schon der erste Autofahrer an. Außerdem ist immer wieder zu hören, es gelte jetzt die Helmpflicht. Stimmt das? Was Radfahrer im Straßenverkehr dürfen und was nicht, erfahren Sie hier.

Mitschuld Fahrradhelm

BGH: Keine Mitschuld am Unfall bei fehlendem Fahrradhelm

24.06.2014

Aktuelle Urteile

In Deutschland gibt es nach wie vor keine Helmpflicht für Radfahrer. Dies nahm der Bundesgerichtshof zum Anlass, ein Urteil des Oberlandesgerichts Schleswig aufzuheben. Darin war einer Radfahrerin, die 2011 bei einer Kollision mit einem Pkw eine Kopfverletzung erlitten hatte, eine Mitschuld angelastet worden, weil sie keinen Helm getragen hatte. Allerdings war bei dem Urteil auch entscheidend, dass 2011 das Tragen von Fahrradhelmen im Stadtverkehr nicht allgemein üblich war.

Fahrrad

Nutzungsausfallentschädigung auch für Fahrrad

13.12.2011

Aktuelle Urteile

Auch für ein bei einem Unfall beschädigtes Fahrrad kann der Eigentümer eine Nutzungsausfallentschädigung erhalten – wenn er nachweisen kann, dass er damit täglich zur Arbeit fährt. Nach Mitteilung der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH sah das Landgericht Lübeck keinen Grund, Radfahrer anders als Autofahrer zu behandeln.
LG Lübeck, Az. 1 S 16/11

Fahrradweg

Autounfall mit Fahrradfahrer

17.03.2010

Aktuelle Urteile

Wenn ein Autofahrer rechts abbiegt und dabei mit einem ihm auf der falschen Straßenseite entgegenkommenden Radfahrer kollidiert, den er zuvor sehen konnte, haftet der Fahrradfahrer zu einem Drittel. So entschied nach Mitteilung der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH das Amtsgericht München. Zwei Drittel der Haftung verbleiben beim Autofahrer.
AG München, Az. 343 C 5058/09

<<< 1 2