Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Schulwahl

Die Wahl des Bildungsweges

13.10.2016

Elternrecht geht vor Schulrecht

Grundsätzlich ist es Sache der Eltern, die Schullaufbahn und den Bildungsweg des Kindes zu bestimmen. Einschränkungen und Zugangshürden können aber weitreichende Folgen für den künftigen schulischen und beruflichen Werdegang des Schülers haben - wenn dadurch z.B. ein angestrebter Abschluss als Voraussetzung für eine bestimmte Berufsausbildung gefährdet oder sogar unmöglich gemacht wird. Für den weiteren Weg durchs Schulsystem gibt es daher konkrete Regelungen in den Gesetzen der einzelnen Bundesländer.

Mitgehangen, mitgefangen?

Aber auch wenn man sich für eine weiterführende Schule entschieden hat, besteht noch immer die Möglichkeit, die Schulart zu wechseln. Es gibt vielfältige Möglichkeiten des Aufstiegs in eine andere Schulart, so dass die Entscheidung für einen bestimmten Bildungsgang im Anschluss an die Grundschule keineswegs in eine Sackgasse führen muss.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

schwanger

Was bedeutet "vertrauliche Geburt"?

27.07.2017

Rechtsfrage des Tages

Nicht immer ist eine Schwangerschaft für eine Frau das große Glück. Hilfe finden diese bei Schwangerschaftsberatungsstellen. Diese unterstützen sie bei Bedarf auch bei einer vertraulichen Geburt. Was sich dahinter verbirgt, erfahren Sie hier.

Freibad

Ohne Eltern baden gehen?

7.06.2017

Rechtsfrage des Tages

Ab einem gewissen Alter wollen Kinder eigene Wege gehen und sich ausprobieren. Das ist manchmal nicht ganz ungefährlich. Hier finden Sie eine Entscheidungshilfe, ab wann Sie Ihr Kind allein ins Freibad gehen lassen können.

Impfutensilien

Kommt jetzt die Impfpflicht?

31.05.2017

Rechtsfrage des Tages

Lehnen Eltern es ab ihre Kinder impfen zu lassen, müssen Sie zumindest eine ärztliche Impfberatung in Anspruch nehmen. Was sich durch ein neues Gesetz künftig ändern wird und ob eine Impfpflicht in Deutschland kommen wird, erfahren Sie hier.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei