Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Haus mit Garten

Immobilien: Vererben oder verschenken?

3.09.2018
schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Aktuelles

Die Deutschen erben und vererben so viel wie nie – immer häufiger auch Immobilien. Was es bei der Weitergabe von Häusern oder Wohnungen an die nächste Generation zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Gemeinsames Testament: Kann ich widerrufen?

Gemeinsames Testament: Kann ich widerrufen?

Rechtsfrage des Tages

"Unser letzter Wille" - gemeinschaftliche Testamente sind durchaus üblich. Was aber, wenn das Testament dem tatsächlichen letzten Willen nicht mehr entspricht? Hier erfahren Sie mehr zur Möglichkeit des Widerrufs.

Nottestament: Sohn der Alleinerbin darf kein Zeuge sein

Aktuelle Urteile

Will jemand ein Testament errichten, der nicht mehr schreiben kann, kann er ein mündliches Nottestament vor drei Zeugen diktieren. Ist einer der drei Zeugen allerdings der Sohn der Alleinerbin, ist das Testament ungültig. Dies entschied das Oberlandesgericht Köln.

D.A.S. Rechtsschutz für Senioren

Wussten Sie, dass...

... die Verteilung des Erbes bereits zu Lebzeiten erfolgen kann? Dies nennt man eine „vorweggenommene Erbfolge“.

... die Enterbung eines Nachkömmlings nicht zwingend auch die Enterbung dessen Kinder nach sich zieht. So hat das OLG Hamm in 2017 (Az. 10 U 31/17) entschieden, dass der Enkel des Erblassers Anspruch auf den Pflichtteil hat, obwohl der Sohn des Erblassers durch sein Testament enterbt war. Mehr zum Thema finden Sie auf unserer Seite Enterbung.

... Änderungen eines Testaments nur durch den Erblasser selbst vorgenommen werden können. In einer Entscheidung des OLG Stuttgart aus 2017 (8 W 71/16) hatte der Schwiegersohn der Erblasserin handschriftliche Vermerke auf eine Testamentskopie gemacht und Teile des ursprünglichen Testaments gestrichen. Das Gericht entschied, dass das Testament weiterhin wirksam sei, da kein Aufhebungswille des Verstorbenen erkennbar sei. Mehr zum Thema haben wir Ihnen in unserem Beitrag "Regelungen im Testament" zusammengefasst.  

... der BGH 2017 entschied  (Az: I ZB 50/16), dass eine Beschränkung des Pflichtteilsrechts nicht dadurch möglich ist, dass der Erblasser im Testament die Zuständigkeit eines Schiedsgerichts für Streitigkeiten über den Pflichtteil bestimmt. Eine Pflichtteilsbeschränkung oder gar ein Entzug sind nur unter sehr engen gesetzlichen Ausnahmen möglich. Mehr zum Thema finden Sie auf unserer Seite Entzug des Pflichtteils.   

... die Freibeträge der Erbschafts- und Schenkungsteuer alle zehn Jahre neu in voller Höhe genutzt werden können?

 

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei