Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Frau mit Lupe

Erbrecht kurios

Manchmal kann man es kaum glauben, womit sich deutsche Richter - auch im Erbrecht - auseinandersetzen müssen. Hier haben wir die kuriosesten Urteile im Bereich des Erbrechts für Sie zusammengestellt.

 

Erbrecht kurios

Pflichtteilsentzug wegen Wurstdiebstahl

16.05.2017

Erbrecht kurios

Die Eltern enterben Ihren Sohn und entziehen ihm den Pflichtteil, weil er in der elterlichen Fleischerei Wurstwaren stahl.

Erbrecht kurios

Beistand beim Sterben

16.05.2017

Erbrecht kurios

Mit einem ungewöhnlichen Testament musste sich das Landgericht Köln im Jahr 2014 auseinandersetzen. Was genau die alleinstehende Dame in ihrem letzten Willen zu Papier brachte finden Sie hier.

Erbrecht kurios

Testament eines Analphabeten

16.05.2017

Erbrecht kurios

Mit einem besonderen "gemeinschaftlichen" Testament mussten sich die Richter in unserem Fall hier auseinandersetzen.

 

Mann mit Lupe

Schwer Verständliches

16.05.2017

Erbrecht kurios

Den Streit um ein sehr unleserliches Erbe musste im Jahr 2015 das Oberlandesgericht Hamm klären. Wie der Streit ausging, erfahren Sie hier.

Erbrecht kurios

Die Einnistung

16.05.2017

Erbrecht kurios

Manchmal müssen sich deutsche Richter mit völlig sachfremden beschäftigen, wie beispielsweise der Frage: Wann nistet sich ein Ei in der Gebärmutter ein? Die Antwort und das Urteil finden Sie hier.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei