Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Vollmacht für den Todesfall

Vollmacht für den Todesfall

16.05.2017

... Vorsicht ist besser als Nachsicht

Bis nach Ihrem Ableben alle Erben festgestellt wurden und mittels eines Erbscheins ihre Verfügungsberechtigung nachweisen können, kann es viele Monate dauern. Wer in dieser Zeit über Ihr Lebenswerk bestimmt, ist unklar.

Vertrauen ehrt

Bevollmächtigen Sie einen Vertrauten, der in der Zeitspanne zwischen Ihrem Ableben und der zuverlässigen Feststellung der Erbfolge über Ihren Nachlass wacht und auf Ihr Konto zugreifen kann.

Was der Bevollmächtigte darf

Er darf mit der Vollmacht für den Todesfall (die Vollmacht tritt erst mit Ihrem Ableben in Kraft) oder Vollmacht über den Todesfall hinaus (die Vollmacht wirkt schon vor Ihrem Ableben und über Ihren Tod hinaus)

  • Geld von Ihrem Bankkonto abheben, um zum Beispiel die Beerdigungskosten zu bezahlen
  • Anordnungen zur Sicherung des Nachlassbestandes treffen.

Tipp!

Kreditinstitute und Banken haben dafür spezielle Formulare, die Sie ausfüllen können. In Eigenregie gefertigte Vollmachten erkennen sie oft nicht an.

Wenn Sie keine Vollmacht erteilen

Hat bei einem Einzelkonto niemand Bankvollmacht, wird der Zugriff auf Ihr Konto den Erben erst mit dem Erbschein oder bei Vorlage eines notariellen Testaments möglich. Bis dahin wird das Konto gesperrt.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Gesetzliche oder gewillkürte Erbfolge

Gesetzliche oder gewillkürte Erbfolge

12.06.2017

Erbrechtliche Grundsätze

Wer bekommt was? Allein Ihre Vermögenszuordnung entscheidet darüber - Ihr Wille zählt.

Erben bestimmen

Erben bestimmen

16.05.2017

Erbrechtliche Grundsätze

Bei Ihrem letzten Willen zählen nur Sie. Denn Sie allein können Erben bestimmen und Ihren Nachlass verteilen.

digitaler Nachlass

Vererben von digitalem Nachlass

16.05.2017

Erbrechtliche Grundsätze

Haben Sie auch ein Konto in einem der sozialen Netzwerke? Oder gleich in mehreren? Haben Sie ein E-Book? Und eine E-Mail-Adresse haben Sie vermutlich auch. Somit haben Sie auch einen digitalen Nachlass zu vererben. Allerdings ergeben sich in der virtuellen Welt Probleme, für die unser Gesetz keine Lösung bereithält. Mehr dazu lesen Sie hier.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei