Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Leerer Geldbeutel

Fälligkeit der Erbschaftssteuer

16.05.2017

Wann die Erbschaftssteuer entsteht und wann gezahlt werden muss

Die Steuer entsteht in der Regel mit dem Tod des Erblassers.
Für den Erwerb der Erbschaft unter einer aufschiebenden Bedingung (Beispiel: Das Kind bekommt das Erbe erst, wenn es 18. Jahre alt ist) entsteht die Steuer erst mit dem Zeitpunkt des Eintritts der Bedingung.
Bei Schenkung unter Lebenden entsteht die Steuer mit dem Zeitpunkt der Ausführung der Schenkung.
Für den Erwerb eines geltend gemachten Pflichtteilsanspruchs mit dem Zeitpunkt der Geltendmachung.

 

Fälligkeit

Fällig ist die Erbschaft- und Schenkungssteuer frühestens mit Bekanntgabe des die Steuer festsetzenden Steuerbescheids. Das Finanzamt kann auf Antrag die Steuerschuld ganz oder teilweise stunden.

Schuldner

Die Erbschaftssteuer schuldet der Erwerber (z.B. der Erbe, Vermächtnisnehmer oder der Pflichtteilsberechtigte). Bis zur Teilung des Nachlasses haftet der gesamte Nachlass für die Steuerverbindlichkeiten.

Hat der Steuerschuldner die Zuwendung oder Teile davon vor Entrichtung der Erbschaftssteuer einem anderen unentgeltlich übertragen, so haftet der andere in der Höhe des Werts der Zuwendungen persönlich für die Steuer.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Erbschaftssteuer

Besteuerung der Auslandserbschaft

27.06.2017

Vermögen im Ausland

Wo muss Ihr Erbe seine Erbschaftssteuer entrichten? In Deutschland, weil Sie als Erblasser die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder im Ausland, in dem die Immobilie oder das Bankkonto liegt? Antworten auf diese Fragen haben wir hier für Sie.

Erbrecht

Mitteilungspflicht

16.05.2017

Erbschaftssteuer

Als Erbe haben Sie Mitteilungspflicht gegenüber dem Finanzamt. Längstens dürfen Sie sich dafür drei Monate Zeit lassen.

Bürgschaft

Steuerklassen

16.05.2017

Erbschaftssteuer

Sie erben? Der Staat erbt mit - und das in drei verschiedenen Steuerklassen. Finden Sie hier die verschiedenen Erbschaftssteuerklassen.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei