Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
gesetzliches Erbrecht

Gesetzliches Erbrecht

Vererben ohne Testament

Nach Ihnen die Sintflut? Vater Staat sorgt vor, wenn Sie nicht zu Lebzeiten für die Verteilung Ihres mühsam angehäuften Vermögens durch ein Testament oder einen Erbvertrag gesorgt haben. Dafür hat er das gesetzliche Erbrecht geschaffen.

Gesetzliche Erben

Gesetzliche Erben

16.05.2017

Gesetzliches Erbrecht

Der Gesetzgeber geht davon aus, dass Sie ihr Vermögen denjenigen hinterlassen wollen, die Ihnen am nächsten stehen - das sind die gesetzlichen Erben.

Ehepartner Erben

Ehegatten und Lebensgefährten

16.05.2017

Gesetzliches Erbrecht

Durch das gesetzliche Erbrecht ist auch für Ihren Ehegatten im Falle eines Falles vorgesorgt, falls Sie es nicht zu Lebzeiten getan haben.

gesetzliches Erbrecht Kinder

Kinder und Enkel

16.05.2017

Gesetzliches Erbrecht

Das gesetzliche Erbrecht für Kinder und Kinderskinder greift neben dem Erbrecht für Ehegatten. Es gilt auch dann, wenn Sie unverheirat oder verwitwet sind. 

Erbe Eltern

Eltern und Geschwister

16.05.2017

Gesetzliches Erbrecht

Was passiert, wenn der Erblasser kinderlos ist? Das gesetzliche Erbrecht für Geschwister und Eltern sorgt vor.

gesetzliches Erbrecht Scheidung

Besonderheit: Scheidung

16.05.2017

Gesetzliches Erbrecht

Das gesetzliche Erbrecht sieht bei einer Scheidung keinen Anspruch auf den Nachlass mehr vor. Dieser Anspruch besteht nur, solange die Ehe rechtskräftig besteht.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei