Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Haus mit Hand

Vorweggenommene Erbfolge

Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten zum Thema "Vorweggenommene Erbfolge".

Was bedeutet vorweggenommene Erbfolge?

Vorweggenommene Erbfolge meint, dass der Erblasser sein Vermögen noch zu Lebzeiten auf die Menschen verteilt, die er finanziell unterstützen möchte. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Mancher Erblasser möchte lieber noch erleben, wie sein Vermögen verwendet wird. Aber auch erbschaftssteuerliche Gründe können eine Rolle spielen.

Kann ich als Erblasser alles vor meinem Tod verschenken?

Prinzipiell ja, allerdings müssen Sie darauf achten, dass mögliche Pflichtteilsansprüche trotzdem geltend gemacht werden können. Verschenken Sie Ihr ganzes Vermögen an Ihre Lebensgefährtin, haben aber noch zwei Kinder, werden diese nach Ihrem Tod Ihre Pflichtteilsansprüche bei Ihrer Lebensgefährtin geltend machen. Sind zwischen der Schenkung und dem Erbfall noch keine 10 Jahre vergangen, bestehen noch Pflichtteilsansprüche, die der Beschenkte dann ausgleichen muss.

 

Kann ich mich irgendwie absichern, wenn ich beispielsweise Immobilien verschenke?

Ja, das können Sie. Sie können sich ein Nießbrauch- oder ein lebenslanges Wohnrecht in der Immobilie sichern.

Was sind ehebedingte Zuwendungen?

Ehebedingte Zuwendungen sind Leistungen, die ein Ehegatte dem anderen zur Verwirklichung oder Ausgestaltung, Erhaltung oder Sicherung der eheli­chen Lebensgemeinschaft zukommen lässt. Im Normalfall handelt es sich um die Übertragung von Miteigentumsanteilen an einem Hausgrundstück. Es handelt sich dabei nicht um eine Schenkung, Sie können diese Zuwendung also nicht widerrufen.

Kann ich meine Erben verpflichten mich im Alter zu pflegen?

Eine solche Pflegeverpflichtung kann Bestandteil eines Übergabevertrags sein. Sie überschreiben Ihren Kindern beispielsweise Ihre Immobilie und vereinbaren gleichzeitig mit ihnen, dass Sie im Gegenzug zu Hause gepflegt werden möchten. Vorsicht ist immer in Bezug auf die sozialen Pflegeversicherungen und deren Leistungen geboten. Für diesen Fall sollten Sie sich anwaltlich beraten lassen.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei